November 2004

 
 
» Erscheinungsdatum: 11/2004 » NATUR & HEILEN abonnieren

Dieses Heft ist leider vergriffen

Die einzelnen Artikel finden Sie aber in unserem Themenarchiv.



THEMEN

BEWUSST-SEIN - Aufbrechen und weitergehen

Der Weg zum inneren Frieden ist kein Sonntagsspaziergang, Durststrecken sind unvermeidlich. Deshalb darf sich niemand, der sich bereits auf den Weg gemacht hat, von Hindernissen entmutigen lassen, sondern er sollte seine ganze Kraft zusammennehmen und durch den Motor der Begeisterung den letzten Gipfel erklimmen.

 

GESUNDES LEBEN - Die großen Heil-Öle

(1. Teil): Gesundheitsgeheimnisse rund ums flüssige Gold der Samen
Öle sind Nahrung und Arznei zugleich. Sie entfalten teilweise geradezu pharmakologische Wirkungen. Gleichzeitig schenken sie uns Energie und bringen Geschmack in die Speisen. Alles über das richtige Öl - von den Wurzeln der Öl-Heilkunde über den Streitpunkt Cholesterin bis hin zu Einkauftipps - verrät unser großer Report

 

NATURHEILKUNDE - Das Immunsystem als Schlüssel zur Gesundheit

Starke Abwehr mit ß-Glucanen
Ein intaktes Immunsystem ist das Fundament dauerhafter Gesundheit. In Deutschland neu verfügbare, aus Pilzen gewonnene Substanzen, die so genannten ß-Glucane, stellen eine effiziente Möglichkeit dar, einer geschwächten Abwehr auf die Sprünge zu helfen.

 

GANZHEITLICH HEILEN - Heilung durch Liebe

Die ursprüngliche Bedeutung des Wortes "Heilung" ist "Ganzheit". Krankheit hat demzufolge mit Trennung zu tun. Letztlich müsste Heilung also stattfinden, wenn Trennung überwunden wird. Das Instrument, Ganzheit zu erreichen steht uns allen zur Verfügung: die Liebe. Denn Liebe ist das Prinzip der Verbindung, sie ist die Grundlage von Harmonie, die Urform aller Therapien.

 

ERNÄHRUNG - Die Kohlensuppendiät

Was ist so Besonderes an dem Kohl in der Suppe, das diese Diät so wirksam macht? Welche Stoffe stecken in dem unspektakulären Wintergemüse, die ihm eine solche Karriere bescherten? Das und viel mehr verrät dieser Beitrag.

 

UNSERE HEILPFLANZEN - UNSERE HEILMITTEL - Dem Baldrian auf der Schliche.

Altes Heilmittel neu erforscht
Baldrian, die "altertümliche" Heilpflanze, beruhigt und fördert den Schlaf. Schon Hippokrates wusste das. Doch wie das Heilmittel genau wirkt, das war bisher unbekannt. Nun bringt die Forschung Licht ins Dunkel. Pharmazeuten der Universität Bonn gelang es erstmals, das Rätsel um den schlaffördernden Mechanismus von Baldrian zu lösen.

 

GANZHEITLICH HEILEN - Die Medizin der Emotionen

(2. Teil) Die EMDR-Methode zur Verarbeitung von Traumata
Schmerzliche Geschehnisse hinterlassen Narben in unserer Psyche. Fatal ist, dass die tief eingegrabene Spur der schmerzlichen Empfindungen nicht ohne weiteres vergeht. Es fällt uns schwer zu glauben, dass es neben den allgemein üblichen Behandlungsmethoden mit Psychopharmaka und Psychoanalyse auch noch andere Möglichkeiten gibt, wieder zu gesunden. Und doch: Es gibt sie! Eine davon ist die sehr erfolgreiche EMDR-Methode zur Verarbeitung von traumatischen Ereignissen.