August 2005

 
Preis: € 4,00
 
» Erscheinungsdatum: 08/2005 » NATUR & HEILEN abonnieren

THEMEN

BEWUSST-SEIN - Die guten Momente entdecken

Lebenskunst: Immer wieder spüren, was denn noch fehlt zu einem guten Leben, was noch aussteht - und dieses Fehlende beharrlich ins Leben hereinholen. Sind wir inspiriert, begeistert, dann bejahen wir unser Dasein nicht nur, sondern wir spüren, dass Leben eine Dimension hat, die über uns hinausgeht, dass wir uns emporschwingen können über den Alltag.



WISSENSWERTES - Hanf - oder wie eine uralte Heilpflanze systematisch vertrieben wurde

Mehr als 12000 Jahre lang war die Heilpflanze Hanf die in aller Welt am häufigsten angebaute Kulturpflanze. Die vielfältigen Nutz- und Heilanwendungen dieser Pflanze waren - und sind es immer noch - dermaßen umfangreich, dass ganze Industriezweige, die große Mehrzahl der Bauern und viele Verbraucher auf ihre Kultivierung und Verarbeitung angewiesen waren und ohne sie gar nicht hätten (über)leben können. Nachdem im Feldzug einer Diskreditierung, die mehr als 100 Jahre gedauert hat, Hanf gänzlich vom Markt verschwunden war, machen sich immer mehr Stimmen laut für die Rehabilitierung dieser Heilpflanze mit ihren außergewöhnlichen Wirkungen.



GANZHEITLICH HEILEN - Heilung durch Tibetan Pulsing Die magische Kraft des Pulsschlages

Tibetan Pulsing ist eine Form der meditativen Körperarbeit, die anhand des Pulsschlages den "Sprung vom Verstand ins Herz" trainiert und die Intelligenz des Geistes mit der Intelligenz von Körper und Seele verschmelzen lässt. Die ganzheitliche Heilmethode aktiviert die Selbstheilungskräfte eines Menschen und regeneriert dabei physische wie psychische Beschwerden.

SANFTE MEDIZIN - Schnellere Heilung bei Knochenbrüchen

Knochenbrüche erweisen sich oftmals als langwierige Angelegenheit, bei Personen über 65 Jahren stellen sie sogar die häufigste nicht-natürliche Todesursache dar. Moderne Medizin und Naturheilkunde bieten allerdings Möglichkeiten, die Heilungszeit bei Frakturen deutlich zu verkürzen.



MENSCH UND UMWELT - Wildnis-Urlaub

"Für manche Dinge ist Erfahrung die einzige Sprache, und manche Erfahrung lässt sich einfach nicht in Worte übersetzen. Um zu verstehen, musst du hingehen.", so Tom Brown und meint damit: Hingehen in die Natur und dort direkt von ihr lernen - "erlebnisorientiertes Training" würde man das heute in der Fachsprache nennen. Und genau nach diesem ganzheitlichen wildnispädagogischen Konzept arbeiten mittlerweile unzählige Überlebensschulen im In- und Ausland - mit wachsendem Erfolg: Immer mehr Menschen suchen nach Auszeiten vom Alltag - und finden ihn in dieser etwas anderen Form der Ferien: dem Urlaub in der Wildnis!

GESUNDES LEBEN - Waschmittel, die man pflücken kann Indische Waschnüsse und Co.

Seit Urzeiten wird in Indien und Nepal die "Waschnuss" als Waschmittel verwendet. Inzwischen wurde sie auch bei uns wiederentdeckt und wird in der Waschmaschine, der Spülmaschine, zur Haarwäsche und zur Schmuckreinigung verwendet. Aber auch andere Waschmittel, die man pflücken kann, wie z. B. Efeu, Hopfen, Äpfel, Kartoffeln und Zitronen, eignen sich zum gesunden und umweltbewussten Waschen und Reinigen.




GESUNDES LEBEN
- Sport als Medizin (2. Teil): Bewegung als Therapie bei allen chronischen Leiden

Sport - ein Medikament? Das ist uneingeschränkt zu bejahen. Die Wirkungsweise beruht hauptsächlich darauf, dass sorgsam angepasste und geschickt eingesetzte Körperaktivität etwas ganz Entscheidendes leistet, gewissermaßen einen zentralen Schalter des Heilungsprozesses im Organismus umzustellen vermag.