Rückenschmerzen – Wohltuende Wärme, die Wunder wirkt

Schmerzen im Rücken – sie sind der häufigste Grund, warum Menschen den Arzt aufsuchen. Die Ursachen liegen häufig am Alltag der Betroffenen: chronische Überforderung im Beruf, einseitige Bewegungen, Zeitdruck, innere Konflikte wirken jahrelang auf die Muskulatur unserer alles tragenden Wirbelsäule ein. Doch gegen die Überlastung von Muskeln, Sehnen und Co. gibt es ein gutes Mittel: Wärme.

 Rückenschmerzen sind die Volkskrankheit Nummer eins: Immerhin klagen etwa 70 Prozent der Bevölkerung einmal im Jahr darüber und 80 Prozent leiden mindestens einmal im Leben daran. Dabei sind alle Altersgruppen von Schmerzen im Rücken betroffen. Laut DAK-Gesundheitsreport sind Gelenk- und Rückenschmerzen die häufigste Ursache von Krankschreibungen, und mit 18 Prozent sind sie ein wesentlicher Grund für die Frühverrentung von Arbeitnehmern.

Betroffen sind vor allem die Berufe in der Baubranche, der Altenpflege und im Reinigungsgewerbe. Doch wer früh genug seine Beschwerden wahrnimmt und ihnen mit geeigneten Maßnahmen entgegenwirkt, hat gute Chancen, dass sein Rückenleid sich bessert oder gar verschwindet. Denn längst nicht alle Rückenprobleme weisen gleich auf das Schlimmste hin.

 

•    Den vollständigen Beitrag können Sie im Februarheft 2016 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld