Hashimoto-Thyreoiditis: Angriff auf die Schilddrüse

Die häufigste Schilddrüsenkrankheit heutzutage ist die Hashimoto-Thyreoiditis. Vor allem Frauen sind von dieser Autoimmunerkrankung betroffen. Natur & Heilen zeigt auf, wie sie entsteht und welche Therapieansätze aus der Naturheilkunde es gibt.Die Schilddrüse ist das wichtigste Steuerorgan für den gesamten Stoffwechsel. In den letzten Jahren haben Schilddrüsenerkrankungen stark zugenommen: Über- und Unterfunktion, Kropf, heiße und kalte Knoten, Morbus Basedow und Hashimoto-Thyreoiditis.... » Weiterlesen

22. April 2011 KRANKHEIT & HEILUNG

Glücksmomente - Bewegung in freier Natur

Bewegung in freier Natur und an frischer Luft bringt Mensch und Muskeln in Form. Sport im Freien ist die gelungene Kombination aus totaler körperlicher Anspannung und völliger geistiger Entspannung.Schwere Eisen stemmen, auspowern auf dem Fahrrad, abschalten im Yoga-Kurs und Temporekorde auf dem Laufband brechen – das Training im Fitness-Studio bringt den Puls so richtig in Wallung und lässt Sportlerherzen im wahrsten Sinne des Wortes höher schlagen. Doch nur weil das Herz gefordert wird, heißt... » Weiterlesen

22. April 2011 GESUNDES LEBEN

Revitalisierungstherapie - Traditionelle Sen-Thai-Massage

Blockierte Energie hinterlässt im gesamten Organismus Spuren, die zu vielen körperlichen Beschwerden führen können. Eine effektive Hilfe kann die traditionelle Thai-Massage sein, die vor allem eines zum Ziel hat: die Harmonisierung der Körperenergien über spezielle Energiebahnen.Viele Menschen nutzen die äußerst wohltuende Wirkung einer Massage, um sich zu entspannen oder um eine gezielte Hilfe zu erhalten, die auf ihre körperlichen Beschwerden zugeschnitten ist. Hierfür bietet sich die... » Weiterlesen

25. März 2011 KÖRPERTHERAPIEN

Paracelsus-Medizin – Heilwissen für unsere Zeit

Forschergeist und Unbeirrbarkeit zeichnen ihn aus: Der Querdenker Paracelsus prägte die abendländische Heilkunst für alle Zeiten und legte die Basis für unsere heutige Medizin. Zu seinen Lebzeiten allerdings war er alles andere als anerkannt.Die Homöopathie, Spagyrik, anthroposophische Medizin, aber auch die moderne Pharmazie und Chemie wären ohne ihn nahezu undenkbar – Paracelsus (1493–1541), legendärer Arzt und Mystiker des Mittelalters, eigentlich Theophrastus Bombastus von Hohenheim. Er... » Weiterlesen

25. März 2011 NATURHEILKUNDE

Gicht - Wenn’s plötzlich wehtut

Gerade, wenn es besonders schön war – nach einem ausschweifenden Fest mit vielen Fleischgerichten und Alkohol beispielsweise – macht sie sich gerne anfallsartig bemerkbar: die Gicht. Eine Wohlstandskrankheit par excellence hat die Gelenke des Betroffenen dann fest in ihrem schmerzhaften Griff. Noch in der Nachkriegszeit war die Gicht relativ selten, denn sie hängt eng mit dem Ess- und Trinkverhalten unserer Überflussgesellschaft zusammen und ist deshalb erst in den letzten Jahrzehnten mehr... » Weiterlesen

25. März 2011 KRANKHEIT & HEILUNG

Flohsamen - Die sanfte Hilfe zum Abnehmen und Entgiften

Flohsamen kommen nicht nur bei der Regulierung der Darmtätigkeit zum Einsatz – sie können noch viel mehr: Sie helfen beim Abnehmen, entgiften den Darm, senken den Cholesterinspiegel und sollen sogar vor Krebs schützen. Etwa die Hälfte der über sechzigjährigen Frauen leidet unter trägem Stuhlgang, auch Obstipation genannt. Frauen sind doppelt so häufig betroffen wie Männer. Sie greifen dann in ihrer Not oft zu Abführmitteln, den Laxanzien, die ihnen momentan zwar Erleichterung verschaffen, das... » Weiterlesen

25. März 2011 SANFTE MEDIZIN

Das heilende Feld - Interview mit Klaus-Dieter Platsch

Stellen Sie sich vor, Sie wären erkrankt und kämen zu einem Arzt, der Ihnen mit offenem Herzen begegnet. Mit menschlicher Wärme und einer wohlwollenden Grundhaltung. Um wie viel leichter fiele es Ihnen, sich ihm in Ihrer Situation ganz anzuvertrauen und sich in Ihrer Ratlosigkeit zu öffnen?Eine heilsame Begegnung ist eine, die von Herz zu Herz stattfindet. In einer solchen Herzensatmosphäre darf alles sein, alles ausgesprochen werden. Jede Frage, jede Klage, jeder Zweifel und jede... » Weiterlesen

25. März 2011 IM GESPRÄCH MIT

Vom kranken Mönch

Liebe geht weit über die Worte „Ich liebe dich“ hinaus – sie verbindet uns mit unserem Nächsten und prägt unser tiefes Mitgefühl für die Bedürfnisse anderer. „Ein Mönch war an Ruhr erkrankt“, heißt es an einer Stelle im Pali-Kanon, „und lag in seinem eigenen Urin und Kot.“ Als der Buddha an seiner Unterkunft vorbeikam, fragte er ihn, warum sich niemand um ihn kümmere. „Die anderen Mönche kümmern sich nicht um mich“, antwortete der Mönch, „weil ich auch nichts für sie tue.“ Der Buddha und... » Weiterlesen

24. März 2011 BEWUSST-SEIN