Dezember 2007

 
 
» Erscheinungsdatum: 12/2007 » NATUR & HEILEN abonnieren

Dieses Heft ist leider vergriffen

Die einzelnen Artikel finden Sie aber in unserem Themenarchiv.



THEMEN

BEWUSSTSEIN - Vom bewussten Loslassen

Loslassen ist lebenswichtig in unserem hektischen Alltag. Was aber die meisten nicht wissen: Bewusstes, tiefes Loslassen führt zu wertvollen Erkenntnissen, ermöglicht die richtigen Entscheidungen, bringt Freiheit, Freude und ist die Basis für Harmonie und Erfüllung auf allen Ebenen.



NATURHEILKUNDE - Blutdruck senken: Es geht auch ohne Pillen

Unter Bluthochdruck leidet in Deutschland etwa die Hälfte aller Menschen jenseits des 60. Lebensjahres, wobei die Altersgrenze deutlich nach unten tendiert. Wahrscheinlich ist Bluthochdruck das wichtigste Gesundheitsproblem in Deutschland überhaupt. Er gilt neben hohen Cholesterinwerten, Rauchen und Diabetes mellitus als Hauptrisikofaktor für die Entstehung einer koronaren Herzerkrankung. Wichtigster Auslöser ist jedoch der Lebensstil und so lautet die Gesundheitsformel: sich gezielt bewegen, sich bewusst ernähren und Stress abbauen.



SANFTE MEDIZIN
- Herzensruhe mit pflanzlich-homöopathischen Urtinkturen

Schon lange gehört es zum Allgemeinwissen einer psychosomatisch orientierten Medizin, dass Beschwerden und Erkrankungen des Herzens einen spezifischen Konflikthintergrund haben. Sie lassen sich auf innerpsychische Spannungszustände zurückführen, die vom Betroffenen ab einem bestimmten Punkt nicht mehr gelöst werden konnten. So entsteht eine psychische Blockade, die sich in Körpersymptomen bemerkbar macht. Die gezielte Verabreichung von Heilpflanzen, die mit der Psyche des kranken Menschen in enger Beziehung stehen, vermag das blockierte Gefühlsleben wieder zum Fließen zu bringen.



INTERVIEW - Das Geschenk des gemeinsamen Abschieds

Interview mit Ruth Eder
Durch die unheilbare Erkrankung eines geliebten Menschen oder durch den natürlichen altersbedingten Rückzugsprozess werden wir mit unserer eigenen Angst vor dem Sterben und dem Tod konfrontiert. Erstaunlicherweise verringert sich die Angst vor dem Tod, wenn wir uns ihr öffnen, indem wir den Sterbenden in dieser Zeit bewusst begleiten. In der gleichen Weise wie die Angst vor dem Tod geringer wird, vermindert sich auch die Angst vor dem Leben. Wir finden zu einer tieferen Freude - der Freude an den so genannten Kleinigkeiten des Alltags. Die Bewusstwerdung der Begrenztheit unseres eigenen Lebens hilft uns, uns für die Kostbarkeit, für die Wunder des Lebens zu öffnen. Das ist die Botschaft von Ruth Eder in ihrem Buch "Ich spür noch immer ihre Hand". NATUR & HEILEN sprach mit der Autorin der komplett überarbeiteten Neuauflage.



ERNÄHRUNG
- Carob - Natürlich süße Energie für jung und alt

Mit dem wachsenden Bewusstsein für eine möglichst gesunde Ernährung werden vom Konsumenten an das "vielgeschmähte" und doch so vielgeliebte "Süße" andere Anforderungen als bisher gestellt. Auch die allgemein zunehmenden Allergien, z. B. auf Schokolade, tragen zum Umdenken bei. Dieser veränderten Einstellung entspricht ein wertvoller, neuer und wieder entdeckter uralter Naturstoff: das Johannisbrot oder Carob, wie es auch genannt wird.
Mit Carob findet man eine schmackhafte Abwechslung, und Süßes kann mit gutem Gewissen vernascht werden. Denn die Süße gehört zum Leben!



GESUNDES LEBEN - Heilkreide-Kur für zuhause

Anwendungen von Kreide in Kosmetik und Wellness sind nicht nur eine alte Tradition - sie wurden vor 100 Jahren schon in den Heilbädern der Insel Rügen praktiziert -, sie sind auch ein einzigartiges Geschenk der Natur an von Stress geplagte und erschöpfte Menschen.



NATURHEILKUNDE - Natürliche Immunstärkungsmittel

2. Teil: Von Kuren und abwehrstärkenden Maßnahmen
Im ersten Teil haben wir erfahren, welche Beiträge bestimmte Kräuter-Arzneien zur Verbesserung und Regulierung der körpereigenen Abwehr leisten können. Die "grünen Geschütze" müssen aber stets in einen gesundheitsbewussten Lebensstil eingebettet sein. Hier können wir ganz entscheidende Weichenstellungen vornehmen, und zwar durch eine sachkundige Lebensmittel-Auswahl sowie bestimmte Kuren und Maßnahmen, die den Stoffwechsel optimieren. Was dabei zu beachten ist, erfahren Sie im zweiten Teil unserer Serie.