November 2007

 
 
» Erscheinungsdatum: 11/2007 » NATUR & HEILEN abonnieren

Dieses Heft ist leider vergriffen

Die einzelnen Artikel finden Sie aber in unserem Themenarchiv.



THEMEN

DIE STILLE MEDITATION HEILT

Unsere zentrale Aufgabe im Leben ist, zu wachsen und unser Bewusstsein zu erweitern, damit unsere Seele sich richtig entfalten kann. Wenn wir uns nach innen wenden, öffnen wir die Tür zu der uns innewohnenden Stille, die uns zu uns selbst kommen lässt.



NATÜRLICHE IMMUNSTÄRKUNGSMITTEL - 1. Teil: Von Kräutern und Wirkstoffen

Das körpereigene Abwehrsystem ist unsere Lebensversicherung. Ständig wachsam und auf der Hut macht es die Existenz in einer nicht immer wohl gesonnenen Umwelt erst möglich. Aufmerksam darauf werden wir meist erst dann, wenn die schützenden Befestigungsmauern bröckeln, bei Infektionsanfälligkeit oder wenn sich die Streitmacht gegen den eigenen Körper richtet in Form von Autoimmunkrankheiten oder Allergien. Hier sollten wir rechtzeitig vorsorgen, denn eine intakte und effiziente Immunabwehr ist auch der beste Jungbrunnen. In unserem zweiteiligen Beitrag erfahren Sie, welche Möglichkeiten die sanften Wege des Heilens und ein "immunkompetenter" Lebensstil bieten, um den Quell der Lebenserhaltung und körperlichen Erneuerung wieder dauerhaft sprudeln zu lassen.



KOLLOIDALES SILBER - Natürliches Antibiotikum - ohne Nebenwirkungen!

Seit etwa zehn Jahren entdecken die Menschen im deutschsprachigem Raum immer mehr die große Heilkraft von kolloidalem Silber bei Infektionen. Die keimtötende Wirkung von Silber bzw. kolloidalem Silber ist seit dem Altertum bekannt und hatte auch noch im 19. Jahrhundert bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine große Bedeutung in der Medizin. Seit der Entdeckung des Penicillins im Jahr 1928, die von der Wissenschaft als eine Wunderwaffe gegen alle Bakterien angesehen wurde, geriet kolloidales Silber zunehmend in Vergessenheit. In unserer heutigen Zeit, in der sich immer mehr resistente Bakterienstämme entwickeln, gegen die kein Antibiotikum mehr hilft, besinnt man sich langsam wieder auf die Vorteile von kolloidalem Silber, das nicht nur gegen Bakterien, sondern auch bei Virus- und Pilzinfektionen eingesetzt werden kann.



LIEBER UNWISSENSCHAFTLICH GESUND ALS WISSENSCHAFTLICH KRANK!

Was nützen teuerste Diagnostik und immer neue angebliche Wunderpillen der Pharmazie, die - wie behauptet wird - die Menschen von Krebs, Fettleibigkeit und allen anderen "Übeln" heilen können, wenn die Menschen trotzdem immer kränker werden? Handelt es sich um ein Paradox oder schlicht um eine Zwecklüge? Alles wird auf die Spitze getrieben und, da es nicht zum Guten führt, kann es nur scheitern. Die Konsequenz aus dem Scheitern von Forschung und Lehre, aus dem Versagen bestehender Systeme wie Krankenkassen und Krankenversicherungen kann nur noch lauten: raus aus der Sackgasse und hin zu zeitgemäßen intelligenten Modellen der Beratung und Versorgung im Krankheitsfalle.



FUNCTIONAL FOOD - Ist sie wirklich so gut, wie sie verspricht?

Funktionelle Lebensmittel, auch Functional Food genannt, sind allgegenwärtig und für den konventionellen Kunden nicht sofort als solche zu bemerken. Die Regale der Supermärkte sind voll davon, auf riesigen Werbetafeln werden die Vorzüge präsentiert. Im Fernsehen bieten uns scheinbar gesunde, körperlich und geistig fitte Menschen Produkte an, die uns Gesundheit und Wohlbefinden versprechen. Wer will sich denn nicht gesund ernähren, und wenn es uns die Industrie so einfach macht: warum auch nicht? Denn demnach brauchen wir kein sanft gedünstetes Gemüse mehr, kein Vollkornbrot, kein schlechtes Gewissen beim Schokolade essen und keine Diskussionen über gesunde Ernährung. Das klingt verlockend und könnte laut Werbung mit Funktionellen Lebensmittel auch klappen. Doch ist es wirklich so und was verbirgt sich hinter diesem Schlagwort?



FIT OHNE SPORT- Endecken Sie Ihr verborgenes Bewegungspotential!

Die Zeiten, in denen Sport ein notwendiges Übel war, um die Gesundheit zu erhalten, sind endgültig vorbei. Es hat sich in den letzten Jahren gezeigt, dass ein sanfter Bewegungstrend nachhaltiger und entspannter ist als das bisherige Sport- und Fitnesskonzept. Es geht nicht mehr darum, möglichst oft und lang anhaltend außer Atem zu kommen und sich sozusagen regelrecht abzuhetzen, sondern auch kleine Alltagstätigkeiten, das Spazierengehen mit dem Hund und ein moderates und leichtes Ausdauertraining als Bewegungsformen zu betrachten, die nicht nur gesund halten, sondern auch dauerhaft motivieren.

SO BEKOMMEN SIE IHRE MIGRÄNE OHNE MDEIKAMENTE IN DEN GRIFF! - 2. Teil: Selbstbehandlung im akuten Fall und Vorbeugung

Es gibt eine Reihe nicht-medikamentöser Möglichkeiten, um einen leichten oder auch mittelschweren Migräne-Anfall zu unterbrechen. Diese Methoden brauchen meist etwas Zeit, sie haben aber keinerlei Nebenwirkungen. Bei voll ausgebildetem, schwerem Anfall wirken sie allerdings oft nicht mehr. Deshalb ist es das Ziel der naturheilkundlichen Therapie, die Intensität der Migräne durch verschiedene vergleichsweise einfache Maßnahmen so zu reduzieren, dass es gar nicht mehr zu schweren Anfällen kommt.