Aku-Taping – Die sanfte Alternative zu Schmerz-mitteln

Wer unter Schmerzen leidet, dem steht seit einiger Zeit eine Alternative zu herkömmlichen Salben und Schmerzmitteln zur Verfügung: das Aku-Taping. Diese Therapie baut auf der Traditionellen Chinesischen Medizin auf und arbeitet mit elastischen Bändern, die dem Körper helfen, sich selbst wieder zu regulieren.

Immer mehr Menschen wollen ihre Krankheiten, Schmerzen und Befindlichkeitsstörungen nicht mehr mit chemischen Mitteln, sondern auf natürliche Weise behandeln. Sie haben selbst erfahren, dass viele ihrer Symptome und Krankheiten etwas mit ihrer Lebensweise und inneren Haltung zu tun haben. Sie fühlen, dass irgendetwas nicht stimmt und sie einer naturgemäßen Lebensweise wieder ernsthafte Beachtung schenken sollten.

Die asiatischen Heilkonzepte

Die wertvollsten Bereicherungen des heutigen ganzheitlich geprägten Medizinverständnisses kommen ohne Zweifel aus den traditionellen fernöstlichen Heilsystemen. Die unterschiedlichen philosophisch-medizinischen Grundlagenwerke der alten Weisheitslehren aus China, Tibet und Indien haben sehr effektive Diagnose- und Heilverfahren hervorgebracht, die nun auch bei uns immer mehr Beachtung finden. Sie alle verbindet die Auffassung, dass ohne eine Anerkennung spiritueller und energetisch feinstofflicher Zusammenhänge keine wirkliche Heilung möglich ist. Von besonderer und bislang noch immer weit unterschätzter Bedeutung sind dabei die Akupunktur und Akupressur. Mit ihrer Hilfe lassen sich Energieabläufe auf den unterschiedlichsten Ebenen günstig und heilungsfördernd beeinflussen.

 

•    Den vollständigen Beitrag können Sie im Februarheft 2013 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld