Auslöser vieler Beschwerden: Knackpunkt Kiefer

Unerklärliche Schmerzen von Kopf bis Fuß, jahrelange Ärzte-Odysseen und dennoch keine wirkliche Diagnose. Eine typische Leidensgeschichte von Patienten mit CMD – der Craniomandibulären Dysfunktion. Da sich Störungen im Kiefergelenk wie ein Chamäleon hinter zahlreichen Symptomen verbergen können, werden sie als Ursache häufig übersehen. Umso wichtiger, dass Zahn- und Humanmedizin künftig noch stärker zusammenarbeiten – und auch die Naturheilkunde miteinbeziehen.

 Kopfschmerzen, Tinnitus, Nacken- und Rückenbeschwerden, Herzrhythmusstörungen, Knieprobleme und sogar ADHS: „Hinter all diesen Beschwerden kann sich eine CMD verbergen“, meint Dr. Paul Ridder, Facharzt für Orthopädie aus Freiburg. In seiner Praxis landen täglich Patienten mit den unterschiedlichsten Symptomen, die auf den ersten Blick scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Doch nicht selten identifiziert er nach ausführlicher Anamnese und verschiedenen Muskeltests den Kiefer als eigentlichen Übeltäter.

 

•    Den vollständigen Beitrag können Sie im Juliheft 2017 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld