Avocado – Lecker und gesund: Die mexikanische Butterfrucht

Die einst exotische Frucht Avocado gehört mittlerweile zum täglichen Angebot in Obst- und Gemüseabteilungen – und das ist gut so. Denn neben einem breiten Spektrum an Vitaminen, Mineralien und Aminosäuren ist besonders das gesunde Fett der Avocado hervorzuheben, was sie auch für die Naturheilkunde interessant macht.

 Der Ursprung der Avocado liegt in Südmexiko. Bei den Azteken und Mayas wurde die Avocado bereits als wertvolles Nahrungsmittel mit Heilwirkung geschätzt und erhielt wegen ihrer grünen, cremigen Konsistenz den Namen „Butter des Waldes“. Durch die Spanier gelangte die grüne Frucht über die Karibik bis nach Afrika und verbreitete sich auch im Mittelmeerraum. Heute wird sie überall auf der Erde in den warmen und tropischen Regionen kultiviert, für den europäischen Markt insbesondere in Spanien und Israel.

 

•    Den vollständigen Beitrag können Sie im Augustheft 2016 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld