Bausteine des Lebens – Enzyme: Der Schlüssel zur Gesundheit

Auch wenn wir sie nicht unmittelbar spüren, sind Enzyme doch die täglichen Begleiter des gesamten Stoffwechsels. Viele gesundheitliche Probleme beruhen auf einem jahrelangen Enzymmangel, was in der Therapie immer noch zu sehr außer Acht gelassen wird. Enzyme sind mit allen Prozessen des Lebens verbunden – ohne sie geht gar nichts, mit ihnen ist jedoch Regeneration wieder möglich.

 Enzyme sind vergleichbar mit Zündkerzen, ohne die ein Auto nicht fahren kann. Sie sind unentbehrlich für alle täglichen Stoffwechselvorgänge und verantwortlich für die Funktionen jedes einzelnen Organsystems in unserem Körper. Wir sprechen hier von etwa 30 Billiarden chemischen Reaktionen in jeder Sekunde, die im Wesentlichen von Enzymen gesteuert werden. Ein faszinierendes Szenario, ohne das wir weder atmen, sehen, hören, riechen und schmecken noch verdauen und uns bewegen könnten. Dr. Edward Howell, Pionier der Enzymtherapie, beschreibt dies so: „Enzyme sind Substanzen, die das Leben erst möglich machen. Sie werden für alle chemischen Reaktionen, die im menschlichen Körper stattfinden, benötigt. Ohne Enzyme würde überhaupt nichts passieren. Weder Vitamine, Minerale noch Hormone können ohne Enzyme irgendeine Arbeit verrichten.“

 

 

•    Den vollständigen Beitrag können Sie im Juliheft 2016 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld