Bio ist gesünder! – Konventionelle und Bio-Produkte im Vergleich

In einer industriellen Landwirtschaft, die auf hohe Erträge, niedrige Kosten und viel Chemie setzt, sind Lebensmittel selten unbelastet. Der Ökolandbau verzichtet auf den Einsatz von Chemie und Mineraldünger. Doch wie wirken sich verschiedene Anbaumethoden im Detail auf Produktqualität und Inhaltsstoffe aus?

 „Bio“ ist in, ganz klar, doch fragen sich immer noch viele Menschen angesichts der höheren Preise von Lebensmitteln aus dem ökologischen Landbau: „Lohnt sich bio überhaupt?“ Was haben wir wirklich davon, was hat die Natur davon? Was machen Hersteller von Bio-Produkten eigentlich anders? Werden die Tiere wirklich artgerechter gehalten? Stimmen die europäischen Bio-Siegel mit meinen Ansprüchen an eine entsprechende Tierhaltung und an einen natürlichen Landbau im Einklang mit der Natur überein oder sind sie vielleicht zu lasch? Immer wieder wird in Studien hinterfragt, ob Bio-Lebensmittel gesünder sind als solche aus konventionellem Anbau und artfremder Tierhaltung. Die Interpretationen dieser Studien sind nicht immer einheitlich, und nicht selten wird der Verbraucher aufgrund negativer Schlagzeilen in publikumswirksamen Medien eher verunsichert, als dass der Aufklärung gedient ist.

 

•    Den vollständigen Beitrag können Sie im Juliheft 2015 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld