Biologische Zahnmedizin – Implantate, Metalle, wurzelbehandelte Zähne

Unsere Zähne sind lebendige Organe, die eine große Bedeutung für die Gesundheit unseres gesamten Körpers haben. Heute weiß man beispielsweise, dass chronische Beschwerden und sogar schwerwiegende Herz-Kreislauf-Erkrankungen von kranken Zähnen herrühren können. Die biologische Zahnmedizin berücksichtigt nicht nur den Zusammenhang zwischen den Zähnen und dem ganzen Menschen, sondern auch das verwendete Zahnmaterial, denn fast jedes kann allergische bzw. toxische Reaktionen im Körper auslösen – Füllungen, Kronen und Implantate. Zudem bringen auch Wurzelbehandlungen das Risiko nachfolgender Komplikationen mit sich. NATUR & HEILEN hat mit dem biologischen Zahnmediziner Dr. Dominik Nischwitz über die Gefahren wurzelbehandelter Zähne, entfernter Weisheitszähne und Implantate gesprochen

 Interview mit Dr. Dominik Nischwitz

 

• Den vollständigen Beitrag können Sie im Augustheft 2019 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld