Chara intermedia – Die belebende Kraft einer Uralge

Seit ewigen Zeiten schon bewohnen Algen die Meere und Flüsse unseres Planeten. Sie gehören zu den Bausteinen des Lebens und besiedelten unseren Planeten, noch bevor die Dinosaurier auf der Erdoberfläche erschienen. Eine Algen-Familie, die Characeen, die seit mindestens 450 Millionen Jahren existiert, wird als Urpflanzen-Familie betrachtet, aus der sich womöglich später alle Landpflanzen entwickelten. Die reinigende und heilende Kraft der Characeen ist einzigartig, sie verleiht der Pflanzengruppe eine herausragende Stellung in der Welt der Algen. Eine besondere Art aus dieser Familie, die Chara intermedia, wird hier vorgestellt.

 

•    Den vollständigen Beitrag können Sie im Juliheft 2012 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld