Clinica Dr. Spinedi – Europas einzige homöopathische Krebsklinik

Bis heute ist sie die einzige homöopathische Krebsklinik Europas: die Clinica Dr. Spinedi im Tessin. Hier werden Menschen mit einer homöopathischen Intensivtherapie nach den ganzheitlichen Regeln der Klassischen Homöopathie behandelt. Während der Großteil der Patienten eine ergänzende Behandlung zur konventionellen Krebstherapie wünscht, wollen andere vor allem einen tieferen ursächlichen Heilungsprozess anregen. Doch egal, aus welchen Gründen die Patienten kommen: Die Ergebnisse der Klinik sprechen für sich. Selbst als „austherapiert“ geltende Fälle, bei denen die Schulmedizin an ihre Grenzen gestoßen ist, wurden in der Klinik erfolgreich behandelt.

 „Es ging von einem Tag auf den anderen“, erzählt Ellen D. „Ich habe den Darmtumor gespürt und bin zum Internisten gegangen. Und der hat mich nach dem Ultraschall sofort eingewiesen.“ Es ist nun sieben Jahre her, da war nach ein paar Stunden klar, dass sie einen Tumor hatte, und nach wenigen Tagen, dass er bösartig war – eine Situation, vor der sich viele fürchten. Immerhin trifft sie inzwischen fast jeden zweiten Mann und 43 % der Frauen im Laufe des Lebens. Wenn man den Kopf nicht in den Sand stecken will, ist neben der ersten Frage, wie man für die Gesundheit vorsorgen kann, damit das Risiko geringer wird, der zweite große Fragenkomplex: Was würde ich tun, wenn es mich träfe? Welche Therapie-Entscheidungen würde ich treffen? Welche Therapie-Angebote gibt es?

 

• Den vollständigen Beitrag können Sie im Dezemberheft 2020 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld