Das Leben - Eine Reise voller Veränderungen

Fast jeder reagiert auf ein plötzlich eintretendes Ereignis mit Angst. Wenn wir aber das uns Widerfahrene als Angebot des Lebens zur Veränderung verstehen und nicht als Katastrophe, dann verwandelt sich unsere Art und Weise, den Herausforderungen des Daseins zu begegnen.

Wenn Sie plötzlich ohne jeden Lebensunterhalt dastehen, keine Arbeit finden können, mit der Begleichung Ihrer Rechnungen hoffnungslos im Rückstand sind, vielleicht sogar Ihr Zuhause verloren haben, dann stehen Sie vor weitaus mehr als nur dem Gefühl, dass „die Dinge sich geändert haben“. Hier haben Sie es mit dem Eindruck zu tun, „alles verloren zu haben“. Sie fühlen sich nicht nur in Ihrem Dasein gestört oder sind durcheinander. Sie haben das Empfinden, in Ihrer ganzen Existenz bedroht zu sein.

Diese Wahrnehmung von Bedrängnis könnte auch dann Ihr Erleben bestimmen, wenn die Veränderungen nicht derart katastrophal sind, aber immerhin doch bedeutsam für Ihr Dasein. Die meisten von uns haben, wenn sie sich mit irgendeiner größeren Veränderung konfrontiert sehen, das Empfinden, in ihrer Lebensweise bedroht zu sein; insbesondere dann, wenn es um diese großen drei Bereiche geht: Beziehung, Geld und Gesundheit.



Kommentare

Dienstag, 26.04.2011 10:58 | Dagmar Hellriegel
Das Leben - eine Reise voll Veränderungen...das weiß ich aus eigener Erfahrung. Ich hatte Ostern vor 10 Jahren einen Unfall, der mich völlig aus meiner bekannten, vertrauten Arbeitswelt hinaus katapultiert hat. Um mich zu der werden zu lassen, die ich heute bin (s. meine Homepage www.licht-und-klangbilder.de ).
So schaue ich mit großer Freude und Wertschätzung auf das, was mich trägt und was das Leben mir noch schenken wird. Danke liebes Leben.
Dagmar Hellriegel

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld