Daucus carota: die Wilde Möhre – Natürliche Alternative bei ADHS

Es ist ihre zentrierende und konzentrationsfördernde Wirkung, die die arzneiliche Zubereitung der Wilden Möhre in der Behandlung von Konzentrationsstörungen und ADHS so erfolgreich macht. In Zeiten zunehmender Verunsicherung und hoher Anforderungen an Kinder und Jugendliche kann Daucus carota sanfte Unterstützung bieten – vor allem als natürliche Alternative zum standardmäßig verschriebenen Ritalin.

 Die Diagnose Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom (ADHS)* bei Kindern und Jugendlichen nimmt seit vielen Jahren schleichend zu. Für viele Ärzte ist die Verordnung von Ritalin, so der bekannteste Handelsname von Methylphenidat, noch immer das Mittel der Wahl. Allein im Jahr 2018 wurden in deutschen Arztpraxen 53 Millionen Dosen Methylphenidat verordnet. Diese Zahl wirkt nicht nur gewaltig, sie ist auch ein Alarmzeichen. Denn offenbar ist die heutige Zeit geprägt von einer Vielfalt an Einflüssen, Erwartungen und Herausforderungen, die unsere Aufmerksamkeit brauchen und die für Heranwachsende je nach Konstitution kaum zu bewältigen sind. Es gibt daher viele Eltern, die mit der Art ihrer Kinder, dem Leben zu begegnen, an ihre Grenzen stoßen und Hilfe suchen. 

 

• Den vollständigen Beitrag können Sie im Septemberheft 2021 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld