Den Körper entschlacken, die Seele verwöhnen – Die Mayr-Fastenkur übers Wochenende

Seit eh und je wurde das Fasten als regulative Maßnahme eingesetzt, um den Körper zu reinigen und die Seele zu läutern. In der heutigen Zeit ist es für viele nicht möglich, sich eine dreiwöchige Auszeit für eine Fastenkur zu nehmen. Eine aktualisierte Form der bekannten F.X. Mayr-Kur ermöglicht es aber jedem, seinen Körper regelmäßig zu entlasten: durch die Mini-Mayr-Kur am Wochenende.

Fasten wurde seit Jahrtausenden in allen großen Religionen und Kulturen praktiziert als Weg zur inneren Reinigung des Körpers, tieferen Selbsterkenntnis und spirituellen Erfahrung. In der Naturheilkunde bezeichnet man Fasten wegen seiner tiefgreifenden Heilwirkungen auch als „Operation ohne Messer“. Fasten ist in unserer hektischen und konsumorientierten Welt ein Sehnsuchtsthema vieler Menschen, weil es außergewöhnliche Erlebnisqualitäten vermittelt: Einfachheit im Sinne der Natur, körperlich fühlbares Glück, Freiwerden von unangenehmen Beschwerden und tiefe Selbsterfahrung.

 

•    Den vollständigen Beitrag können Sie im Aprilheft 2012 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld