Die Reflektorische Atemtherapie – Atemmassage mit transformatorischer Wirkung

Schon die alten Hochkulturen Ägyptens und Indiens wussten von der verbindenden Funktion des Atems für Körper, Geist und Seele. Der heilsame Effekt auf pathologische Prozesse im Bereich der Atmung sowie auf Atemwegserkrankungen – und gleichsam die Möglichkeit, mittels der Kunst des Atmens sein Potenzial zu entfalten – macht die Reflektorische Atemtherapie, eine spezielle Form der Atemmassage, zu einem wirkungsvollen Instrument, das vielseitig einsetzbar ist.

 Ob körperliche oder psychosomatisch bedingte Atemwegsprobleme – Beschwerden im Bereich der Atemwege zählen zu den häufigsten Leiden überhaupt. Allein in Deutschland leben rund 4 % der Bevölkerung mit einer medikamentös behandelten Asthma-Erkrankung. Viele weitere leiden unter COPD (chronisch-obstruktiver Bronchitis mit oder ohne Lungenemphysem) oder sind gar sauerstoffpflichtig. Gerade für solche Patienten mit einer eingeschränkten Atemfunktion ist die Reflektorische Atemtherapie (RAT) eine wirkungsvolle, die Lebensqualität stark verbessernde Maßnahme.

 

• Den vollständigen Beitrag können Sie im Novemberheft 2021 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld