Fingernagel-Diagnostik – Was Form und Farbe verraten können

Rillen, Dellen, Brüchigkeit und Pilzbefall: An unseren Nägeln lässt sich ablesen, wie gesund wir sind. Vor allem der indische Ayurveda und die Traditionelle Chinesische Medizin erhalten daraus Hinweise auf Konstitution, Stoffwechsel und Immunsystem. Stabile Nägel aber sind nicht nur ein Zeichen von Gesundheit und schön anzusehen: Sie schützen auch unseren Tastsinn.

 Siebeneinhalb Minuten. So viel Zeit haben deutsche Ärzte im Schnitt für einen Patienten. Während der Dauer von zwei Songs müssen sie herausfinden, was einem Menschen fehlt, und sich entscheiden, mit welcher Therapie sie ihm helfen. Da gibt es weder Raum für ein ausführliches Gespräch noch die Muße, den Patienten genauer zu betrachten. Seine Finger- oder Fußnägel zum Beispiel. Dabei können die sogenannten „Hautanhangsgebilde“ in der Peripherie unseres Körpers viel darüber aussagen, wie es in seinem Inneren aussieht, wenn man sie zu lesen versteht. Doch als Diagnoseinstrument werden die Fingernägel heute weitgehend unterschätzt oder sogar ignoriert. Aktiv wenden oft nur noch alternative Heilmethoden wie der Ayurveda und die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) dieses Wissen an.

 

• Den vollständigen Beitrag können Sie im Novemberheft 2018 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld