Flohsamen - Die sanfte Hilfe zum Abnehmen und Entgiften

Flohsamen kommen nicht nur bei der Regulierung der Darmtätigkeit zum Einsatz – sie können noch viel mehr: Sie helfen beim Abnehmen, entgiften den Darm, senken den Cholesterinspiegel und sollen sogar vor Krebs schützen.

Etwa die Hälfte der über sechzigjährigen Frauen leidet unter trägem Stuhlgang, auch Obstipation genannt. Frauen sind doppelt so häufig betroffen wie Männer. Sie greifen dann in ihrer Not oft zu Abführmitteln, den Laxanzien, die ihnen momentan zwar Erleichterung verschaffen, das Problem aber meist nur noch verschlimmern. Denn sie entziehen dem Organismus Mineralstoffe und Wasser und lassen die Dickdarmmuskulatur bei Dauereinnahme erschlaffen. Der Tonus, die Spannung in der Darmmuskulatur, lässt nach. Um dennoch wirkungsvoll zu sein, muss die Dosis der Laxanzien folglich ständig erhöht werden, was zum einen die Muskulatur noch mehr erschlaffen lässt und zum anderen auch zu einer gewissen Abführmittel-Abhängigkeit führen kann. Verweilt der Stuhl zudem zu lange im Dickdarm und wird regelmäßig zu wenig getrunken, können viele gesundheitliche Beeinträchtigungen folgen: Es kommt zu Kopfschmerzen, Migräne, Missstimmungen bis hin zu Depression, Rückenschmerzen, Trommelbauch und Akne. Durch den ständigen Kontakt des Darminhalts und aller seiner Abfallstoffe mit der Darmwand können entzündliche Prozesse entstehen, die im Laufe der Zeit zu schweren Darmerkrankungen wie Morbus Crohn oder Colitis Ulcerosa sowie zu Divertikulitis, entzündeten Ausstülpungen der Darmwand, werden können. Wenn diese Entzündungen chronisch bestehen bleiben, können sie der Boden für Zellentartungen sein, aus denen Dickdarmkrebs entstehen kann.

Kommentare

Montag, 28.03.2011 13:22 | Claudia Krauße
Sehr geehrte Damen und Herren,
bei einigen Berichten sind keine Literaturempfehlungen mehr enthalten. Es fehlen größtenteils auch Versandadressen wie für die Flohsamenkapseln. Es gibt einige Hersteller auf dem Markt, aber welche davon sind empfehlenswert und von welchen sollte man lieber die Finger lassen? In früheren Heften waren am Ende eines Berichts viel mehr Quellen oder Verweise enthalten, was ich jetzt vermisse.

Mit freundlichen Grüßen
Claudia Krauße
Donnerstag, 21.04.2011 08:07 | Manfred Endele
Den Artikel über Flohsamen finde ich sehr gut.
Ich würde aber für den täglichen Gebrauch, immer Flohsamenschalen empfehlen. Ihre Wirkung haben wir an uns und gemeinsam mit anderen Menschen während und nach einer Fastenwoche getestet. Die Erfahrungen sind sehr positiv.
Manfred Endele
Montag, 02.05.2011 15:24 | Birgit Diederich
Hallo,
ich habe eine allerg. Reaktion auf Flohsamenschalen, würde sie aber gerne nehmen. Sie schreiben am Ende des Artikels man solle gereinigten Flohsamen kaufen. Können Sie ein Produkt empfehlen, bzw. wo kann man ihn beziehen ?
mfG
B. Diederich

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld