Für ein Leben in Fülle – Was unsere Kinder wirklich brauchen

Vertrauen, Ermutigung und Wertschätzung sind zentrale Elemente einer Lernkultur, in der sich Talente entfalten können. Dazu brauchen Kinder Dialogpartner, ermutigende Unterstützer, herausfordernde Begleiter. Sie brauchen Schulen, in denen sie nicht mit Angst oder Gleichgültigkeit, sondern mit Lust und Freude lernen können.

  Kinder entdecken spielend die Welt. Sie probieren so lange, bis auch die schwierigsten Dinge gelingen. Sie üben das Scheitern und sie üben das Gelingen. So wächst in ihnen die Erfahrung, mehr zu können, als sie vielleicht geahnt haben. Sie lernen aus sich heraus. Wie von selbst. Es ist wirklich phantastisch, wie einfach Leben geht – bis jemand sagt, das Kind solle sich mehr anstrengen. Besser werden. Schneller lernen. Sich nach allen Kräften bemühen. Das Kind bemüht sich nach Kräften, aber es scheint nicht zu reichen. Und das leichte Leben wird plötzlich schwer. Und wenig geht mehr wie von selbst.

 

•    Den vollständigen Beitrag können Sie im Septemberheft 2016 lesen.

 

 

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld