Green Spa – Erholung für Mensch und Natur

Auch an trüben Tagen und bei winterlicher Stimmung können wir unser Wohlgefühl aufleben lassen – besonders nachhaltig im Green Spa. Dies ist eine neue Möglichkeit der Entspannung, die Gesunderhaltung mit Ökologie und Nachhaltigkeit verbindet.

Mit sinkenden Temperaturen nähert sich auch die Stimmung dem Nullpunkt. Das geschieht gar nicht so selten. Laut WHO (World Health Organization) leiden fünf Prozent der Deutschen an der sogenannten „SAD“, der saisonal abhängigen Depression. Antriebslosigkeit, schlechte Laune oder sogar depressive Verstimmungen sind typische Symptome. Ausgelöst wird dieser Winter-Blues durch die jahreszeitlich bedingte, geringere Zufuhr von Tageslicht, daher spricht man auch von der Lichtmangel-Depression. Sonnenstrahlen aktivieren in unserem Körper nämlich die Ausschüttung von Neurotransmittern, also Botenstoffen im Gehirn, die unter anderem auch für unser Zufriedenheits- und Wohlgefühl sorgen. Für den Stimmungsabfall verantwortlich sind vermutlich das Melatonin und das Serotonin in der lichtarmen Jahreszeit.

 

•    Den vollständigen Beitrag können Sie im Novemberheft 2012 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld