Guolin Qigong – Selbstheilungskräfte wecken mit achtsamer Bewegung

Guolin Qigong ist eine der wirksamsten Formen des medizinischen Qigong bei chronischen Krankheiten und Krebs. Seit den 1980er-Jahren ist Guolin Qigong in China vom Gesundheitsministerium als Heilmethode offiziell anerkannt. Auch im Westen hat diese Therapieform der achtsamen Bewegung mittlerweile Fuß gefasst. Dieser Beitrag zeigt einen Ausschnitt aus dem äußerst komplexen System dieser wirkungsvollen Heilkunst.

„In allen Kulturen und Medizintraditionen vor unserer Zeit

wurde durch Bewegen von Energie geheilt.“

(Szäll Endre)

Qigong hat eine mehrere tausend Jahre alte Tradition. Es ist eine Form der Energiearbeit, die Zugang zu feinstofflichen Energien bietet und bei regelmäßiger Übung ein körperliches, emotionales und mentales Wohlergehen herzustellen vermag. Hierauf weisen auch die Schriftzeichen hin, aus denen der Begriff besteht: „Qi“ bedeutet Lebenskraft, „Gong“ ist die Bezeichnung für Arbeit und regelmäßiges Üben. Qigong kann somit mit „die Fähigkeit, mit der Lebensenergie zu arbeiten“ frei übersetzt werden.

 

•    Den vollständigen Beitrag können Sie im Januarheft 2015 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld