Heilende Medizin – Wo Afrika Vorbild ist

Weit weg von hochtechnisierter und seelenloser medizinischer Apparatur hat die Medizin in Afrika ihren ursprünglichen und humanen Charakter bewahrt. Gerade eine Medizin, die auf liebender Zuwendung, Wärme und Empathie beruht, ermöglicht tiefgreifende Heilungsprozesse beim leidenden Menschen.

Kürzlich traf ich einen jungen Arzt, der vor drei Monaten seine erste Stelle in einer Klinik angetreten hatte – eigentlich die ersehnte Erfüllung nach einem langen, anspruchsvollen Studium. Doch schon nach dieser kurzen Zeit plagten ihn bereits heftige Zweifel, ob er nicht seinen Beruf verfehlt hätte. Er hatte das Medizinstudium aus Liebe zu den Menschen gewählt – sich eine Medizin heilsamer Begegnungen erhofft, in der man Patienten mit Zeit zuhören und sich ihnen zuwenden, sich ihren Problemen liebevoll und behutsam annehmen und sie auf ihrem Weg zum Gesundwerden begleiten könne.

 

•    Den vollständigen Beitrag können Sie im Septemberheft 2012 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld