Heimische Winterkräuter – Hausapotheke zur Stärkung der Immunabwehr

Die heimische Pflanzenvielfalt schenkt uns passend zur kalten Jahreszeit wichtige Zutaten, die wir jetzt brauchen: Hagebutte, Spitzwegerich und das Wurzelwerk verschiedener Heilpflanzen warten auf uns. So bleibt unser Immunsystem intakt – und das ganz ohne Hilfe von Superfood aus Übersee. Schon ein winterlicher Spaziergang reicht für eine volle Hausapotheke.

 Draußen ist es kalt, die Nase läuft, der Hals kratzt. Unser Immunsystem leistet täglich Schwerstarbeit und wehrt Krankheitserreger und Fremdstoffe ab, mit denen wir permanent in Berührung kommen. Obwohl es die heimische Natur in der dunklen Jahreszeit ruhiger angehen lässt, birgt sie wertvolle Nährstofflieferanten und Unterstützer für unsere Abwehr. Kombinieren wir jahrhundertaltes Wissen mit den neuesten Erkenntnissen der Phytotherapie, können wir gesund durch den Winter kommen. So lässt sich nicht nur der Speiseplan bereichern, sondern auch die Hausapotheke mit Pulvern, Tees, Mazeraten (Kaltwasserauszügen), Abkochungen, Frischpflanzen-Presssäften, Sirupen, Oxymels (Stärkungsmitteln aus Essig und Honig), Salben, Kräuterölen und Tinkturen aus den kraftvollen Pflanzen vor unserer Haustür auffüllen.

 

• Den vollständigen Beitrag können Sie im Februarheft 2021 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld