In uns wirkt, wovon der Geist überzeugt ist

Wir denken ständig, ohne dass wir etwas dafür tun, und betrachten es als selbstverständlich. Auf diese Weise entgeht uns das kraftvollste Werkzeug, das wir in der Hand haben: unsere Gedanken bewusst zu steuern. Denn mit ihrer Kraft können wir nicht nur unsere Psyche, sondern auch unseren Körper positiv beeinflussen.

 Mit den bemerkenswerten Fortschritten von Technologie und Wissenschaft haben sich uns viele Möglichkeiten eröffnet, und wir genießen Vorteile, die früheren Generationen verwehrt waren. Und dennoch kommt es häufig vor, dass wir unter starkem Stress und großen Ängsten leiden. Viele von uns stehen ständig unter Druck. Wir machen uns Sorgen über unsere Finanzen, unsere Beziehungen, eine ungewisse Zukunft. Wir fühlen uns nirgendwo zugehörig, haben Angst, sind allein. Diese und ähnliche Gefühle bewirken spürbare physische Veränderungen in unserem Körper.

 

• Den vollständigen Beitrag können Sie im Juliheft 2020 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld