Kohl ist Kult – Schmackhaftes Wintergemüse voller Vitamine

Einst mit dem Makel des Armeleuteessens behaftet, schafft es der Kohl mittlerweile mühelos auf die Menükarte der Nobelrestaurants – ein Aufstieg, der verdienter nicht sein könnte. Vor allem Grünkohl erlebt durch grüne Smoothies ein Comeback als Superfood! Kein Wunder, steckt das Gewächs doch voller Nährstoffe und Vitamine – genau wie alle anderen Mitglieder der Kohlfamilie. Obendrein ist Kohl eine schmackhafte Delikatesse – ob gekocht, gebacken oder roh.

 Winterzeit ist Kohlzeit. Einigen Sorten kann selbst strenger Frost nichts anhaben – im Gegenteil. Die ersten Temperaturen unter null Grad verleihen Grün- oder Rosenkohl ihren herb-süßen Geschmack. Denn je kälter das Klima, desto geringer ist der Stoffwechsel der Pflanzen. Das lässt ihren Zuckergehalt ansteigen, da die Minusgrade jene Enzyme außer Gefecht setzen, die normalerweise den Zucker abbauen. Den Kohl in die Tiefkühltruhe zu legen, um einen milderen Geschmack zu erzielen, bringt jedoch nichts, da der Stoffwechsel nur bei lebenden Pflanzen funktioniert.

 

• Den vollständigen Beitrag können Sie im Februarheft 2019 lesen.

 

 

 

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld