Lakritze – Ungesunde Leckerei oder Heilmittel?

„Süßholz raspeln“ ist nicht nur gut, um schmeichelnd auf sein Gegenüber einzuwirken.  Süßholz oder Lakritze ist auch gesund und wirkt vielfach heilend – vorausgesetzt man verzehrt es in Maßen. Denn bestimmte Bestandteile können in hohen Dosen zu gesundheitlichen Beschwerden führen.

In vielen nordischen Ländern, nicht nur in Deutschland, ist Lakritze sehr beliebt. Mit seinem Inhaltsstoff Glycyrrhizin, der 150-mal süßer als Rohrzucker ist, wird sie hauptsächlich für Süßigkeiten genutzt. Es gibt die schwarze, geschmacksintensive Lakritze in unzähligen Formen, Variationen und Geschmacksrichtungen.

 

•    Den vollständigen Beitrag können Sie im Maiheft 2012 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld