Liebe geben

Bei meinen Bergtouren bin ich in viele schwierige Situationen gekommen, Angst hatte ich vielmehr, als ich meiner ersten Freundin gestand, dass ich sie liebe. Es braucht Mut, Liebe zu geben, die vielleicht nicht erwidert wird. Oder in dem Wissen zu lieben, dass du eines Tages unvermeidlich von allem, was du liebst, getrennt werden wirst.

 Wir wollen alle Liebe empfangen. Aber vielleicht begegnet sie uns in einer Form, die wir nicht wollen – vielleicht möchte jemand mit dir eine romantische Beziehung beginnen, aber du willst es nicht. Oder unsere Liebe wird nicht erwidert. Dann spüren wir Kummer und Hilflosigkeit. Wir können andere nicht dazu bringen, uns zu lieben. 

 

• Den vollständigen Beitrag können Sie im Novemberheft 2017 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld