Morgenrituale – Ein guter Tag fängt morgens an!

„Morgenstund‘ hat Gold im Mund“ sagt der Volksmund, doch die Morgenstunden sind ja bekanntlich nicht jedermanns Sache. Man kann den Morgen dennoch vom ersten Augenblick an für sich gewinnen und gestärkt in den Tag starten.

 Ob jemand den Morgen genießt und dynamisch aus den Federn steigt oder ob jemand ein ausgewiesener Morgenmuffel ist, der sich morgens aus dem Bett quält, scheint in den Genen zu liegen. Doch damit der Tag von Beginn an gut wird, ist es wichtig, ihn jeden Morgen neu zu begrüßen – und damit ist durchaus nicht nur der Frühsport gemeint. Es gibt viele Möglichkeiten, die unsere Sinne ansprechen und gleichzeitig von Tagesbeginn an unsere Achtsamkeit schulen.

 

•    Den vollständigen Beitrag können Sie im Aprilheft 2013 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld