Muße – Dem Wesentlichen auf der Spur

Wir alle erleben sie viel zu selten, diese köstlichen Momente des Sich-Treibenlassens, des seligen Nichtstuns, der erholsamen Langeweile: Muße!

 Kennen Sie diesen Zustand? Sich treiben lassen? Nichts tun? Angenehme Lange-Weile? Sich einfach mal nur hinsetzen, ohne vollkommen erschöpft zu sein? Das Getriebensein in unserer geschäftigen Welt lenkt oft von den wirklich wichtigen Dingen ab. Es schränkt die Möglichkeit ein, erfüllt zu leben. Wer ganz ehrlich zu sich ist, wird sich möglicherweise eingestehen, dass der Alltag oftmals darin besteht, unter Druck zu sein und keine Zeit zu haben, schon gar nicht, um sein wirkliches Potenzial zu entfalten. Muss das sein? Zum Glück nicht.

 

•    Den vollständigen Beitrag können Sie im Februarheft 2017 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld