Nerven beruhigen, Erschöpfung lindern – Einfache Hilfen für Körper und Seele

Die edle Rose ist ein Sinnbild für Fülle, Schönheit und Duft. Sie spiegelt volle Lebenskraft und pure Lebensfreude wider, was sich auch in ihrem jahrtausendelangen Einsatz als Heilpflanze ausdrückt. Vor allem bei Phänomenen wie Stress und Burn-out, die in den letzten Jahren immer mehr zugenommen haben, sorgt die Rose, wie auch die Rosenwurz, für Entspannung und inneren Ausgleich und schenkt neue Kraft. Auch der Rosmarin gilt als Allheilmittel und unterstützt die Gesundheit von Körper und Seele. Erfahren Sie, wie man mit diesen Pflanzen, aber auch mit Akupressur, Aroma- und Atemtherapie sowie mentalem Training Erschöpfungszuständen zu Leibe rücken kann.

 Wer erschöpft ist, sich ver- statt gebraucht fühlt, der könnte mit einer edlen Arznei gesunden: der Rose. Der arabische Arzt Avicenna schrieb bereits um 1001 n. Chr. ein ganzes Buch über die Heilwirkung der Rose und vertiefte darin ein Wissen, das orientalische und asiatische Heiler seit Jahrtausenden pflegen und weitergeben. 

 

• Den vollständigen Beitrag können Sie im Februarheft 2022 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld