Der Schlüssel zu mehr Lebensfreude – Nimm dich an, so wie du bist!

Wir alle tragen die Sehnsucht nach Liebe in uns. Und suchen im Außen nach Anerkennung, Wertschätzung und Zuspruch. Denn wir glauben, nur wenn wir bestimmten Idealvorstellungen entsprechen, werden wir akzeptiert und gemocht. Dabei vergessen wir, dass wir uns diese Liebe zunächst einmal selbst schenken dürfen – durch Selbstmitgefühl und Selbstannahme.

 In einer Welt, die immer stärker von äußeren Faktoren wie Erfolg, Aussehen und Status geprägt ist statt von inneren Werten, hat sich tief in uns der Glaube verankert, bei allem, was wir anpacken, „gut funktionieren“ zu müssen. Nur dann, so denken wir, werden wir als wertvoll oder liebenswert angesehen. Respekt und Anerkennung von außen erscheinen uns erstrebenswerter und wichtiger als die eigene Wertschätzung und Selbstannahme. Im ausgefüllten Alltag wird vielfach die Frage danach verdrängt, wer man selbst überhaupt ist, wie man konkret leben möchte und was möglicherweise gar nicht dem eigenen Wesenskern entspricht.

 

• Den vollständigen Beitrag können Sie im Januarheft 2019 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld