Paschimottan-Asana – Neue Kräfte durch eine einfache Yoga-Übung

Wer kennt es nicht, das Gefühl des Ausgelaugtseins und der Kraftlosigkeit? Die Aktivitäten im täglichen Leben können auf Dauer zu viel werden und erschöpfend sein. Eine einfache Yogaübung, die man jederzeit durchführen kann, verleiht neue Kräfte und erweitert ganz nebenbei auch noch das Bewusstsein – man braucht nur damit anzufangen!

 Die Yoga-Körperübungen – auch ?sanas genannt – werden vor allem wegen ihrer positiven Wirkungen auf den Körper und das Gemüt geschätzt. Sie stellen sich bei regelmäßiger Übung schnell ein: Die Wirbelsäule richtet sich auf, die Muskulatur und die Bänder werden straffer und stärker, die Beweglichkeit nimmt zu, die Gemütsstimmung wird leichter und das Nervensystem erholt sich. Diese Wirkungen mögen ein Hauptgrund dafür sein, dass Yoga heute als Ausgleich zum Alltagsleben und als Vorsorgemaßnahme eine derart weite Verbreitung gefunden hat.

 

•    Den vollständigen Beitrag können Sie im Dezemberheft 2013 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld