Pflanzenkraft – Natürlich schön mit Aloe vera, Wildrose & Grapefruit

Obwohl wir wissen, dass wahre Schönheit von innen kommt, können wir auch von außen dazu beitragen, ein gewisses Strahlen auf unsere Haut zu zaubern. Das Öl der Wildrose, das Gel der Aloe vera und auch das ätherische Öl der Grapefruit tragen – regelmäßig angewandt – wesentlich dazu bei, die Haut lebendig und schön zu erhalten.

 Nicht rauchen und sich nicht zu sehr der Sonne aussetzen, so lauten die beiden wirkungsvollsten Ratschläge für eine jugendliche Haut. Denn Tabakgenuss und ultraviolette Strahlen führen erwiesenermaßen zu Faltenbildung und vorzeitiger Hautalterung. Dabei lässt sich eine Tatsache trotzdem leider nicht verleugnen und vermeiden: Schon im Alter von 25 Jahren tauchen bei jedem Menschen erste kleine Anzeichen von erschlaffender und winzige Fältchen bildender Haut auf, auch ohne Zigaretten und übertrieben viele UV-Strahlen. Was können wir also zusätzlich tun, um der Haut etwas Gutes zu tun – abgesehen von Methoden, die mit Skalpellen oder Injektionen arbeiten? Drei Vertreterinnen aus der Pflanzenwelt bereichern durch ihr besonderes Potenzial die tägliche Hautpflege und unterstützen die Regeneration der Haut – die Aloe vera, die Wildrose und die Grapefruit.

 

Den vollständigen Beitrag können Sie im Maiheft 2014 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld