Phagentherapie – Neue Hoffnung gegen multiresistente Keime

Krankheitsverursachende Bakterien werden zunehmend resistent gegen verschiedene Arten von Antibiotika. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnt sogar vor einer drohenden medizinischen Katastrophe. Ursache ist der häufig unbedachte und übertriebene Einsatz des an sich wertvollen Medikaments – vor allem in der Medizin, aber auch in der Massentierhaltung. Bakteriophagen könnten hier wertvolle Hilfe leisten, denn diese Viren sind in der Lage, multiresistente bakterielle Erreger zu zerstören. Bislang sind sie in Deutschland nicht zugelassen, doch das wird sich in Zukunft hoffentlich ändern.

  Multiresistente Erreger sind eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Nach Einschätzungen des European Center for Disease Prevention and Control (ECDC) sterben in Europa Jahr für Jahr mehr als 33.000 Menschen an Infektionen mit multiresistenten Keimen. Allein in Deutschland infizierten sich 2015 knapp 55.000 Menschen mit den gefährlichen Erregern, rund 2.400 von ihnen starben.

• Den vollständigen Beitrag können Sie im Dezemberheft 2019 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld