Radontherapie – Wieder beweglich ohne Schmerzen

Sie suchten Gold und fanden Radon, ein wertvolles Edelgas mit weitreichender Wirkung auf den Bewegungsapparat. So entstand in Bad Gastein der weltweit einzigartige Heilstollen und das größte Therapiezentrum für Morbus Bechterew, rheumatoide Arthritis, Fibromyalgie und viele weitere schmerzhafte chronische Erkrankungen des Bewegungsapparates.

 Es ist die reinste Bademantelparade. Eine fröhliche Mischung aller erdenklichen Farben, Materialien und Formen; leicht dominiert von den Einheitsmänteln großer Hotels und Kureinrichtungen. Bunt und bestens eingehüllt schlurfen in langer Reihe auf Badelatschen Junge und Alte, darunter viele sichtlich steif im Rücken oder mit vorgeschobenem Kopf, in einen Tunnel. Zwar ist einigen anzusehen, dass ihnen jeder Schritt Mühe bereitet, doch eint alle eine entspannte Zuversicht in ihren Gesichtszügen. Selbst die im Rollstuhl Sitzenden, denen gleich in einen Liegewagen geholfen wird, sind voll freudiger Erwartung. Alle Bademantelträger verteilen sich, noch fest in den Stoff gewickelt und mit einem soeben ausgehändigten großen Leinentuch unter dem Arm, gleichmäßig in die kleinen Wagen einer Grubenbahn. Eine Durchsage ertönt, die Türen werden geschlossen, und der schmale Zug rattert zügig zwei Kilometer ins Innere des Radhausberges.

 

•    Den vollständigen Beitrag können Sie im Augustheft 2015 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld