Salz-Sole – Heilkräftige Trinkkur aus Wasser & Natursalz

Ohne Wasser und Salz gäbe es kein Leben auf unserer Erde. Doch was viele nicht wissen: Aus diesen zwei Grundbestandteilen kann man mit nur wenig Aufwand auch ein gesundheitsförderndes Heilmittel herstellen: Salzsole entgiftet, bringt unseren Stoffwechsel und die Verdauung auf Vordermann und wirkt ausgleichend auf das Säure-Basen-Gleichgewicht unseres Körpers. Und das traditionelle Hausmittel kann noch viel mehr. Als Erste-Hilfe-Maßnahme sollte es in keinem Haushalt fehlen.

 Wer zum ersten Mal von der Heilkraft der Salzsole hört, wird sich völlig zu Recht fragen, inwiefern eine so einfache Rezeptur aus Wasser und Salz solch gesundheitsfördernde Wirkungen haben kann. Doch dabei sollte man sich über eines im Klaren sein: Das in den meisten Küchen verwendete handelsübliche Speisesalz macht uns eher krank als gesund. Es kommt während des Raffinierungsprozesses mit so vielen Chemikalien in Berührung, dass kaum noch etwas übrig bleibt von den ursprünglich gesunden Eigenschaften. Im Gegenteil: Was da aus der Packung rieselt, ist reines Natriumchlorid – Gift für unsere Körperzellen. Es handelt sich um schneeweiß gebleichtes „totes“ Salz, raffiniert, gesiedet, mit Rieselhilfe und nicht deklarierungspflichtigen Konservierungsstoffen versehen und aller lebensnotwendigen Mineralien beraubt – ein Salz, das wir eigentlich aus unserer Küche verbannen sollten.

 

• Den vollständigen Beitrag können Sie im Augustheft 2019 lesen

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld