Symphytum – Die Pflanze der Wahl bei Knochenbrüchen und Verletzungen

Prellungen, Zerrungen und Verstauchungen – Verletzungen am Bewegungsapparat sind die Domäne einer Heilpflanze mit langer Tradition: Beinwell. Ihre wertvollen Inhaltsstoffe machen die Pflanze zu einem der besten Heilmittel für die Behandlung von Knochenerkrankungen und Sportverletzungen.

 Auch wenn sich heute pharmakologisch einwandfrei nachweisen lässt, dass Symphytum officinale die Geweberegeneration fördert – für die Umwandlung älterer Damen in junge Mädchen reichen die Kräfte des Beinwells dann doch nicht aus, wie es der Botaniker Theodor Zwinger der Nachwelt 1696 in seiner Schrift Theatrum botanicum begeistert glauben machen wollte: „Wenn man dieses Kraut samt der Wurzel wohl in dem Wasser zu einem Bad siedet und die jungen Wittweiber darinnen bisweilen baden macht, so werden sie wieder gleich als die Jungfrauen.“ Nichtsdestotrotz geht seine enthusiastische Beobachtung in die richtige Richtung: Symphytum beschleunigt durch die Kombination seiner Inhaltsstoffe die Heilung und Erneuerung von Häuten, Schleimhäuten und Knochen erheblich.

• Den vollständigen Beitrag können Sie im Juliheft 2020 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld