Trinkwasser: Richtig optimieren und beleben – ein Überblick

2. Teil: Wasserreinigungs- und Belebungsmethoden im Überblick

 Mit H2O wird die chemische Zusammensetzung von Wasser definiert, die Formel sagt aber nichts aus über das Wesen und die Eigenart des Elements. Denn Wasser ist mehr als nur ein Durstlöscher oder ein Reinigungsmittel für den Organismus. Es liefert wertvolle Lebensenergie, regeneriert den Körper, womöglich besitzt es sogar Heilkräfte. Doch dafür muss es rein und vital sein. Was kann man dafür tun?
 Spontanheilungen, Wunderheilungen und viele Legenden ranken sich um Orte wie Lourdes oder Fatima, zu deren Quellen Jahr für Jahr Millionen von Menschen pilgern, um dort den Jungbrunnen des lebendigen, heiligen Wassers zu kosten. Was hat es damit auf sich? Auf der Reise durch und über die Erde versorgt sich das Element „mit den Energien der Gesteine und Mineralien, die in Resonanz mit den Planeten stehen“, meinte der Tiroler Naturforscher und Unternehmer Johann Grander. Auch für ihn war Wasser weit mehr als die Formel H2O zwei Teile Wasserstoff, ein Teil Sauerstoff: nämlich ein lebendiges Wesen. Als solches könne es Umwelteinflüsse in Form von feinstofflichen Informationen speichern. Wie macht es das?

 

Den vollständigen Beitrag können Sie im Aprilheft 2014 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld