Vier-Elemente-Kosmetik – Schönheitsquellen der Natur

Feuer, Wasser, Luft und Erde: Die vier Elemente der Natur existieren seit der Entstehung unseres Planeten und haben bis heute nichts von ihrer Kraft verloren. Man muss sie nur für sich zu nutzen wissen – nicht zuletzt für die eigene Schönheit.

Vollkommen reduziert auf das Wesentliche: Die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde verkörpern die Welt in ihrer reinsten Form. Die Naturvölker der Erde leben noch mit dem tief verbundenen Wissen, dass diese Elemente uns durch ihre unsichtbare Ordnung Geborgenheit schenken. Obwohl die Urkräfte der Natur seit jeher existieren, haben sie bis heute nichts von ihrer Energie verloren. Dieses Kraftpotenzial wissen inzwischen auch Kosmetikhersteller zu schätzen – und vor allem sich zunutze zu machen. So analysieren Wissenschafter die natürlichen Kräfte der vier Elemente und setzen die gebündelte Regenerationskraft in Pflegecremes und Schönheitsritualen ein. Das Ergebnis: elementare Schönheit für jeden.

 

•    Den vollständigen Beitrag können Sie im Augustheft 2012 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld