Wenn der Magen plagt... Sanft und natürlich behandeln

Magenschmerzen, Sodbrennen und Völlegefühl – darunter leidet rund ein Viertel der Bevölkerung. Die Ursachen sind dabei recht unterschiedlich. Vor allem der Keim Helicobacter pylori bereitet hartnäckige Beschwerden, die naturheilkundlich behandelt werden können. Aber auch das seelische Ungleichgewicht spielt eine große Rolle bei Magendrücken.

Die Leistung des Magens ist fast unvorstellbar: Der kleine dehnbare Muskelsack knetet jährlich eine halbe bis eine Tonne Nahrung zu Brei, der anschließend durch den Magenpförtner in den Zwölffingerdarm geleitet wird. An die 35 Millionen Drüsen in der Magenschleimhaut bilden täglich etwa drei Liter säurehaltigen Saft, mit dessen Hilfe der Nahrungsbrei angedaut und Mikroorganismen abgetötet werden.

 

•   Den vollständigen Beitrag können Sie im Maiheft 2012 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld