Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema mit vielen Antworten

Abnehmen mit Low Carb - Was meint ihr?


Autor Nachricht
Verfasst am: 07.08.2017 [14:50]
diranoss
Themenersteller
Dabei seit: 20.09.2016
Beiträge: 94
Hallo, ihr Lieben!

Ich wollte eigentlich schon im Frühjahr die Kilos purzeln lassen, aber wie das so ist, findet man immer eine gute Ausrede um es zu verschieben. Ich habe es im April auf die berufliche Umstellung geschoben. Nun möchte ich es heute schon angehen, vorausgesetzt eure Antworten flattern schnell herein. Ich bin derzeit an Low-Carb interessiert, weil ich denke, dass es mir leichter fällt als Kalorienzählen. Ich koche viel und mir wäre es schnell zu dumm, Zutaten abzuwiegen. Könnt ihr mir zu Low-Carb raten oder kann es zu Mangelerscheinungen kommen?

Ich habe bisher nie eine Diät versucht. Bin gespannt auf eure Meinung. Vielen Dank im Voraus!
Verfasst am: 08.08.2017 [11:35]
KathiKathi
Dabei seit: 19.06.2017
Beiträge: 44
Hey,

ich bin ehrlich gesagt kein Freund von Diäten, die sich nach solchen strengen Vorgaben bzw. Verboten richten. Man sollte sich einfach ausgewogen ernähren und zusätzlich Sport treiben. Dann braucht es in meinen Augen auch keine strengen Diäten!
Verfasst am: 08.08.2017 [13:08]
Sebsi2
Dabei seit: 20.02.2017
Beiträge: 81
Hellow,

Abnehmen ist leider nichts, was über Nacht klappt, obwohl viele das versprechen. Ich würde Low-Carb auch nicht klassisch als Diät abstempeln, denn darunter verstehe ich Weisheiten wie:

-1 Liter Karottensaft täglich
-Grüner Tee-Extrakt schlucken

Low-Carb funktioniert durch das Reduzieren von Kohlenhydraten auf ein gesundes Minimum. Dabei muss man darauf achten, unnötigen & künstlichen Zucker (ja, auch das sind Carbs) wegzulassen. Und auch Kohlenhydrate in Form von Nudeln oder Reis sollten nur wenig Aufmerksamkeit im Speiseplatz finden. Das hat zur Folge, dass dein Körper mehr mit den Proteinen und dem Fett arbeitet und im Optimum ein gutes Defizit erwirkt, der deine Masse reduziert. Es gibt viele Varianten, du musst dich nur gut einlesen.

Ich kann es sehr empfehlen, solange man sich damit ordentlich beschäftigt, nichts übertreibt und auch ein wenig zu körperlicher Betätigung greift.

Hoffe, das hilft dir weiter!

LG

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 08.08.2017 um 13:09.]
Verfasst am: 14.08.2017 [10:40]
Tinaaa
Dabei seit: 11.08.2017
Beiträge: 4
Bin auch kein Freund von Low Carb mir fehlt da die Energie vor allem wenn ich viel Sport gemacht habe!

Ich ernähre mich vegan und fühle mich damit super wohl :)
Verfasst am: 17.08.2017 [18:33]
Wilmers
Dabei seit: 17.08.2017
Beiträge: 1
Hallo zusammen,
ich habe gute Erfahrungen mit dieser Diät gemacht, bis jetzt sind 12 kg runter! Möchte noch 5 wegbekommen und mach weiter mit dieser Diät.
Habe auch keine Heißhunger Attacken und bin auch jedes Mal schön satt. War am Anfang schon schwer, aber ich habe mir fest vorgenommen das ich es durchziehe. Was dann auch gut klappt.
Versuche es doch einfach, verlieren wirst du nix.
Viel Erfolg!
Verfasst am: 17.08.2017 [19:49]
olivia80
Dabei seit: 17.08.2017
Beiträge: 5
Ich bin durch mein Studium draufgekommen (Gesundheitsmanagement), wo ich viel mit Trainingslehre und Ernährung etc. mache und hab dann den Selbstversuch gestartet. War nicht dick - aber hab mich auch nicht 100% wohl gefühlt.

Hab auch in kurzer Zeit 4 kg runter!

Ut sementem feceris, ita metes
Verfasst am: 11.09.2017 [10:56]
Svetlana1982
Dabei seit: 05.09.2017
Beiträge: 6
Hallo ich habe die Low-Carb Diät ausprobiert und bin auch mit meiner Ernährung weiterhin auf Low-Carb, aber nicht so extrem wie die Diät selber ist.

Das viele nur positiv schreiben und auch nicht wirklich darauf hinweisen, was Low-Carb mit sich bringt, finde ich auch keine richtige Info, überall wird geschrieben, nehmen Sie mit Low-Carb 10 Kg in kurzer Zeit ab, so was geht gar nicht wenn man sich auch nicht weiterhin ausgewogen und gesund ernährt.
Klinische Studien wurden zu diesem Thema schon durchgeführt:
http://www.inutro.com/low-carb-ernaehrung

"Eine Metaanalyse aus dem Jahr 2014 verglich 48 dokumentierte, klinische Diätstudien und fand heraus, dass Low-Carb den höchsten Gewichtsverlust erzielte, dieser lag jedoch nur leicht über dem der anderen Diäten. Die Gewichtsreduktion lag bei -8,73 kg nach 6 und -7,25 kg nach 12 Monaten (27)."

Also wie man dieser Studie entnehmen kann, braucht man schon länger als 1-2 Monate um auch wirklich mehr Kilos abzunehmen.

"Die klassische Theorie hinter Low-Carb verweist auf die hemmende Wirkung des Insulins auf den Fettabbau. Die Theorie: Der Verzehr von Kohlenhydraten ruft eine Insulinausschüttung hervor, die den Fettabbau hemmt und somit eine Gewichtsreduktion deutlich erschwert. Erst die Umstellung auf eine fettreiche, kohlenhydratarme Ernährung würde den Fettabbau ermöglichen.

Diese Behauptung ist falsch oder zumindest nicht ganz richtig. Es kommt immer auf die Kalorienreduktion unterhalb der zur Gewichtserhaltung notwendigen Kalorien an. Nur dann greift der Körper auf die Fettreserven zurück. Man muss weniger essen, als der Körper zur Erhaltung benötigt, um die Fettreserven anzuzapfen.

Eine Hemmung der Insulinwirkung durch ein Medikament erzielte in Studien keinen zusätzlichen Fettabbau. Wenn mehr Fett gegessen wird, wird automatisch auch mehr Fett verbrannt, da Fett als Hauptenergielieferant verwendet wird. Deswegen steigt die Fettverbrennung auf Low-Carb. Auf fettarmen, kohlenhydratreichen Diäten wird insgesamt zwar weniger Fett verbrannt, es wird jedoch auch weniger zugeführt. Solange jedoch die Kalorien reduziert sind, wird die gleiche Menge an Körperfett auf kohlenhydrathaltigen Diäten angezapft wie auf Low-Carb."

Verfasst am: 25.07.2018 [08:23]
Berni98
Dabei seit: 02.11.2016
Beiträge: 97
Grüß Dich!

Ja, ich bin auf jeden Fall der festen Überzeugung, dass ein Abnehmen mittels Low Carb auf jeden Fall im Bereich des Möglichen liegen sollte.

Dennoch kommt es auch immer darauf an, was genau du isst. Denn wenn es zum Beispiel mal Fleisch sein soll, sollte dies möglichst hochwertig sein.

Ich schaue mich daher gerne mal da um, wenn ich mir hochwertiges Fleisch bestellen möchte.

Lg
Verfasst am: 04.08.2018 [00:09]
KatrinS
Dabei seit: 09.02.2018
Beiträge: 31
Hallo!
Seit längerem interessiere ich mich für die Superfoods wie Quinoa und habe dann auch verschiedene Rezepte aus dem Internet gesucht und auch gleich zu Hause zubereitet. Ich muss sagen, Quinoa hat mich wirklich sehr überrascht. Darum würde ich dir mal empfehlen dies auch zu testen.
Viel Spass!
Verfasst am: 16.08.2018 [04:36]
MariaHe
Dabei seit: 04.11.2016
Beiträge: 78
Bin auch kein Freund von Low Carb mir fehlt da die Energie vor allem wenn ich viel Sport gemacht habe!

Ich ernähre mich vegan und fühle mich damit super wohl :)