Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema mit vielen Antworten

Abnehmen mit Low Carb - Was meint ihr?


Autor Nachricht
Verfasst am: 01.09.2018 [07:03]
Bithe1961
Dabei seit: 01.09.2018
Beiträge: 5
Könnte gut klappen, solange du nicht zu sehr auf carbreiches Essen stehst.
Verfasst am: 07.09.2018 [10:24]
Melanie-N
Dabei seit: 07.09.2018
Beiträge: 5
Ich bin der Meinung, dass das jeder für sich entscheiden muss. Einige werden sehr gute Erfolge mit low Carb machen und einige eher weniger. Ich hatte es vor Jahren auch mal ausprobiert und ich fand es nicht so gut... fühlte mich eher müde und schlapp.

LG

Verfasst am: 13.10.2018 [12:19]
lilith
Dabei seit: 15.06.2017
Beiträge: 59
Mangelerscheinunge bei Low Carb Ernährung kann es schon deshalb nicht gegen, weil Kohlenhydrate eigentlich etwas sehr Unnatürliches in der Ernährung sind. Da kann man getrost drauf verzichten.
Um sich nicht schlapp zu fühlen, muss man vorher den Fettstoffwechsel traineren. Wenn man die entsprechenden Enzyme hat, ist das alles kein Problem.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 13.10.2018 um 12:20.]
Verfasst am: 19.10.2018 [10:42]
holgerr
Dabei seit: 19.05.2017
Beiträge: 5
Morgen,

hab vor gut 3 Jahren mit Intervallfasten angefangen, dabei noch alles was Industriell hergestellt worden ist weggelassen.

18 kg weniger bis Heute ! Ok, Fleisch esse ich auch nicht, das aber eher wegen dem Tierschutz.

Gruß
Holger

Gesundheit durch Ernährung und Bewegung!
Verfasst am: 05.01.2019 [11:54]
ZileD
Dabei seit: 07.04.2018
Beiträge: 166
Da habe ich auch was zu sagen.

In letzter Zeit habe ich in diesem Bereich ziemlich gute Erfahrung gemacht und ich kann laut sagen, dass man heutzutage mit Low Carb am besten abnehmen kann.
Ich meine, alles hängt von der Ernährung ab, deswegen sollte man gucken, dass man alles ohne Kohlenhydrate kocht. Genau aus diesem Grund empfehle ich die Low Carb Ernährung, doch einen Tipp habe ich schon, und zwar, dass man sich gut darüber schlaumachen sollte und all die nötigen Infos sammeln.
Eigentlich sollte man auch diverse Rezepte finden, die gut, aber ohne Kohlenhydrate sind. So einen habe ich auf https://abnehmtricks-und-abnehmtipps.de/low-carb-rezepte-ohne-kohlenhydrate/cremiger-low-carb-schichtkohl-mit-hack gefunden und hab es sogar vor kurzem gemacht.
Empfehlen kann ich es auf jeden Fall weiter.

Grüß!
Verfasst am: 14.01.2019 [17:30]
TimS.
Dabei seit: 12.11.2018
Beiträge: 23
Also Low-Carb Diäten sind ja so wirksam, weil man dadurch weniger Insulinausstöße hat. Kohlenhydrat sind ja mehr oder weniger komplex. Einfache Kohlenhydrate tendieren eher dazu, den Blutzucker zu erhöhen, welcher dann durch Insulin vom Körper wieder reguliert werden muss. Insulin ist ein Hauptfaktor für das zunehmen, weshalb auch Apfelessig beim Abnehmen hilft, weil dieses das Insulin reguliert. Ich versuche auch eher weniger Zucker zu essen und habe mir vor drei Wochen bei sultanspalace eine Vielzahl von verschiedenen Nüssen und Trockenfrüchten mit wenig Zucker gekauft. Das hat den Hintergrund, weil ich sonst immer Schokoladenpralinen oder Kekse geknabbert habe. Es hat nicht lange gedauert, bis ich dies auch auf meinen Hüften gemerkt habe. Das konnte ich durch die Nüsse stoppen.
Verfasst am: 15.01.2019 [15:45]
normi
Dabei seit: 15.01.2019
Beiträge: 6
Nach etwa 4 Monaten LowCarb tat sich an der Waage nichts mehr. Habe mich belesen und herausgefunden, dass der Körper sich dann einfach dran gewöhnt hat. Ich habe 1x pro Woche einen Schlemm-Tag eingelegt und das Low Carb langsam etwas heruntergeschraubt. Man braucht Geduld, aber irgendwann nimmt man wieder ab.
Verfasst am: 19.01.2019 [16:17]
normi
Dabei seit: 15.01.2019
Beiträge: 6
Werde es aber jetzt demnächst nochmal versuchen.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.2019 um 16:33.]
Verfasst am: 22.01.2019 [11:06]
IchWilma
Dabei seit: 22.01.2019
Beiträge: 184
Ich habe mit Low-Carb 10 Kilo abgenommen und bin sehr stolz darauf. Diese Ernährung bietet sich meiner Meinung nach aber nur bei Leuten an, die keine körperliche anstrengenden Berufe haben.


--
Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt.
Verfasst am: 12.02.2019 [14:47]
Hicter
Dabei seit: 02.11.2018
Beiträge: 23
nichts übertreibt und auch ein wenig zu körperlicher Betätigung greift.