Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Alternativen zu Backpulver


Autor Nachricht
Verfasst am: 22.04.2018 [21:14]
frankieP
Themenersteller
Dabei seit: 30.01.2017
Beiträge: 57
Hallo!

Ich habe gemerkt, dass ich immer häufiger Magenprobleme habe, nachdem ich Brot und Gebäck mit Backpulver zu mir genommen habe. Klassische Alternativen wie Hefe und Mineralwasser habe ich schon angewandt. Dabei habe ich auch keine Schmerzen mehr gehabt. Mein Problem ist jedoch, dass sich Hefe und Mineralwasser natürlich nicht für jedes Rezept eignet, weshalb ich auf der Suche nach weiteren Alternativen bin.

Eventuell wären auch Rezepte ohne irgendwelche Backtriebmittel hilfreich. Denn leider kann ich ja mittlerweile nicht mal mehr Produkte von der Bäckerei zu mir nehmen - vor allem da die Angestellten oft selbst nicht wissen, was in ihren Waren drin ist.
Verfasst am: 24.04.2018 [17:25]
bravo
Dabei seit: 24.04.2018
Beiträge: 7
Ich habe mal irgendwo gelesen, dass Natron eine Alternative darstellen soll.

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.2018 um 14:09.]
Verfasst am: 25.04.2018 [15:19]
diranoss
Dabei seit: 20.09.2016
Beiträge: 94
Hey!

Natron wurde ja nun schon als Alternative genannt, aber was bei meinem Mann sehr hilft ist Weinsteinbackpulver. Dieser bläht nicht so auf wie normales Backpulver. Aber frag mich nicht, warum das so ist.

Jedenfalls bekommt man Weinsteinpulver mittlerweile ja schon in jedem gut sortierten Supermarkt. Bei der Dosierung musst du auch nicht sonderlich umdenken. Einfach immer doppelt so viel wie im Rezept mit normalem Backpulver angegeben.

Weiters werden dir hier noch gute Alternativen aufgelistet: http://brotbackautomat-testberichte.de/backpulverersatz-alternativen-tipps/

Neu war mich Alkohol. Daran hätte ich nun wirklich nie im Leben gedacht. ^^

Sauerteig ist natürlich auch eine schmackhafte Alternative, aber da wirst du wohl ein ähnliches Problem haben. Es kann auch ziemlich blähen und außerdem eignet es sich durch seinen dominanten Eigengeschmack nicht für jede Backware.
Verfasst am: 30.04.2018 [13:08]
Silva
Dabei seit: 30.04.2018
Beiträge: 5
Ich glaube, alle Backtriebmittel ähnlich wirken, da sie alle in einen Teig Gase einlagern und lassen ihn aufgehen. Wegen dieser Gase bekommt man später Blähungen und evtl. weitere Probleme. An deiner Stelle hätte ich versucht ganz auf Backtriebmittel zu verzichten und beobachten, ob es dir besser geht. Rezepte dazu gibt es zahlreich in Kochforen, wenn man danach im Internet suchen.
Verfasst am: 08.05.2018 [22:19]
Maulbeere
Dabei seit: 29.10.2017
Beiträge: 14
Hallo,

was mir spontan zu deiner Frage einfällt: Früher als die Leute zu Nachkriegszeiten kein Backpulver hatten, haben sie einfach stattdessen mehr Eier verwendet. Habe Kuchenrezepte von meiner Oma, wo 10 Eier reinkommen und 0 Backpulver. Da ich vegan backe, sind sie nichts für mich aber bei Interesse kann ich dir welche zur Verfügung stellen.

LG
Morina