Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema ohne neue Antworten

Ernährungstipps bei Hämorrhoiden?


Autor Nachricht
Verfasst am: 21.06.2017 [10:23]
Landauer
Themenersteller
Dabei seit: 12.10.2016
Beiträge: 61
Hallo zusammen,

vor kurzem wurden bei mir vergrößerte Hämorrhoiden festgestellt. Ich bin schon in Behandlung deswegen, aber ich würde gerne wissen, was ich in Zukunft dagegen tun kann. Meiner Meinung nach habe ich nicht so eine ungesunde Lebensweise, aber ich will trotzdem etwas daran verbessern. Mein Arzt hat nämlich erwähnt, dass Hämorrhoiden auch durch ungesunde Ernährung entstehen können.

Ich weiß nicht besonders viel über Ernährung und esse meistens das, worauf ich gerade Lust habe. Habt ihr vielleicht Tipps für mich, was ich essen sollte um Hämorrhoiden in Zukunft zu vermeiden?

Bin euch sehr dankbar! :)
Verfasst am: 23.06.2017 [14:46]
Magdalenchen
Dabei seit: 21.07.2016
Beiträge: 85
Die wichtigsten Ernährungstipps findest du hier zusammengefasst.

Im Grunde genommen geht es beim Hämorrhoiden darum, das du versuchst deinen Stuhl möglichst weich zu halten. Das schaffst du durch Ballaststoffe und viel Trinken (Wasser oder Tees). Ballaststoffe sind überproportional in Lebensmitteln wie (Dörr)Obst, Vollkornbrot, Frischkornmüsli, Rohkostsalate und Milchprodukte wie Käse, Quark, Joghurt oder Buttermilch enthalten. Diese Dinge solltest du daher vermehr in deinen Ernährung aufnehmen, dann flutscht es besser! ;)

Alles Gute
Verfasst am: 24.06.2017 [18:36]
theo1
Dabei seit: 24.06.2017
Beiträge: 4
Ich habe auch schon verschiedene Salben ausprobiert,die aber immer nur eine gewisse Zeit helfen. Außerdem habe ich fast das Gefühl, dass sich der Körper irgendwie an diese Salben gewöhnt und die dann nach einer Zeit nicht mehr so richtig wirken wollen!

Eine Flasche Nasenspray (...nur das Meerwasserspray zum pflegen, evtl. noch versetzt mit einem entzündungshemmenden Stoff - NICHT das Schnupfenspray!!!) hat mich dann erlöst! Durch das Aufsprühen wird eine Osmose in Gang gesetzt, die die Hämorrhoiden zum Abschwellen bringen.

Nebenbei sicherlich auch noch billiger und auf jeden Fall gesünder, da doch eine Menge Chemikalien entfallen!

Ich denke, also bin ich
Verfasst am: 18.08.2017 [11:47]
KathiKathi
Dabei seit: 19.06.2017
Beiträge: 43
also bei mir helfen diese Lebensmittel nie diese Wunder wie bei anderen. :(
Verfasst am: 10.01.2020 [15:03]
chrissy385
Dabei seit: 09.12.2019
Beiträge: 9
Hallo,
Ich habe zwar keine Ernährungstipps, aber ich kann dir ein Hämmorhoiden-Kissen empfehlen. Das half mir damals ungemein.
Liebe Grüße,
Christina