Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema mit vielen Antworten

Olivenöl für die Gesundheit?


Autor Nachricht
Verfasst am: 22.11.2016 [08:59]
UtaB.
Themenersteller
Dabei seit: 21.11.2016
Beiträge: 12
Guten Morgen ihr Lieben!

Ich habe in letzter Zeit immer mehr gesundheitliche Probleme, die ich u.a. auch auf meine schlechte Ernährung zurückführe. Nun möchte ich mich gesünder ernähren und schaue was ich an meinem Lebensstil ändern kann. Nun habe ich viel Gutes über Olivenöl gehört...Bisher habe ich nur mit Rapsöl gekocht, gebraten...Mögt ihr den Geschmack von Olivenöl? Welches benutzt ihr?

Liebe Grüße

Uta
Verfasst am: 25.11.2016 [09:00]
Lebensmut
Dabei seit: 25.10.2016
Beiträge: 18
Ich verwende Olivenöl sehr gerne in Salaten. Meine Kinder mochten den Geschmack erst mal nicht so gerne, haben sich aber daran gewöhnt und jetzt schmeckt es ihnen auch :-)

Achte darauf, welches Olivenöl du kaufst! Ich benutze ausschließlich Natives Olivenöl Extra. Nativ bedeutet, dass nur mechanische Verfahren eingesetzt werden dürfen. Extra steht für die höchste Qualitätsstufe. Der Säuregehalt darf hier 0,8g pro 100g Öl nicht überschreiten. Je niedriger der Säuregehalt, desto besser die Qualität und damit auch der Geschmack. Achte also darauf, welches Öl bei dir im Einkaufwagen landet, da gibt es große Qualitätsunterschiede!

Besonders gerne mag ich spanisches Olivenöl. Das kann man auch online bestellen: http://spainflavor.de/olivenoel-kaufen/. Bei uns im Laden gibt’s leider nicht so eine große Auswahl.

PS: Ich finde es super, dass du dein Leben umkrempeln willst. Gesundheit ist das Wichtigste und da kann man mit der richtigen Ernährung und regelmäßigem Sport viel erreichen. Olivenöl wirkt u.a. positiv bei erhöhten Cholesterinwerten, ist gut fürs Herz, fördert die Verdauung und enthält chemische Stoffe, die das Altern verzögern können. Olivenöl enthält viele wichtige Mineralien wie Kalzium, Kalium, Magnesium, Phosphor, Eisen und ist daher auch bei der Krebsvorbeugung sehr wichtig. Also wie du siehst, es lohnt sich auf jeden Fall!
Verfasst am: 28.11.2016 [20:44]
UtaB.
Themenersteller
Dabei seit: 21.11.2016
Beiträge: 12
Ich werde das Öl mal ausprobieren und hoffe, dass es uns allen schmeckt. Habe mir streng vorgenommen, meinen Lebensstil zu ändern und auch mehr Sport zu treiben und mit meinen Vorsätzen fange ich nicht erst nach Neujahr an :-)
Verfasst am: 16.12.2016 [15:04]
Miracutrixi
Dabei seit: 18.11.2016
Beiträge: 87
Ich benutze auch immer viel Olivenöl aber auch Kokosöl und Argan!
Verfasst am: 18.01.2017 [20:31]
biene55
Dabei seit: 17.07.2016
Beiträge: 2
Versuch noch andere wichtige Öle in Deine Ernährung aufzunehmen. So zum Beispiel Raps-und Kokosöl für die warme Küche und Weizenkeimöl, Leinöl,Hanföl, Kürbiskernöl,Walnussöl für die kalte Küche!
Verfasst am: 23.01.2017 [09:53]
Wildi
Dabei seit: 22.01.2017
Beiträge: 15
Ein wirklich gutes olivenöl erkennt man einfach daran, dass es bei kühlung komplett ausflockt (jetzt im winter ja kein problem oder ab in den kühlschrank), d.h. es wird fest, weil es nicht erhitzt wurde. mit dem geschmack hat das zunächst gar nichts zu tun. ich weiss das aus sicherer quelle, denn ich bekomme mein olivenöl direkt vom oliven-bauern. es ist außerdem nicht leicht, gutes olivenöl zu kriegen, denn nach eu-richtlinie kann jedes olivenöl bis zu 30% anderes öl enthalten, ohne dass es deklariert werden muss.
Verfasst am: 25.04.2017 [16:36]
Penomine
Dabei seit: 18.04.2017
Beiträge: 6
Hey Uta,

ich halte deine Gedanken für sehr richtig und finde, dass du auf einem guten Weg bist! :) Ich würde Dir nur nochmal auf den Weg geben, dass du eventuell auch auf Fettsäuren setzt, die sehr zur Struktur und Balance deines Körpers beitragen. Omega 3 Fettsäuren beispielsweise fördern ungemein die Durchblutung und sind wichtiger Teil der Zellmembran. http://www.vitaminexpress.org/de/omega-3 Oder einfach ausgedrückt: Ohne sie läuft gar nix! ;) Zum Glück ist es heute möglich mit einfachen Nahrungszuusätzen dem Körper diese Bausteine auf dem Weg zu geben, so dass er damit arbeiten kann und du deinen Gesundheitshaushalt stetig optimieren kannst. Mir hats auf jeden Fall etwas gebracht, nachdem ich selber eine längere Downphase hatte, was meinen Lebensstil betraf. :)

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.2017 um 16:36.]
Verfasst am: 07.06.2017 [10:12]
ArnicaMontana
Dabei seit: 06.06.2017
Beiträge: 9
Ich verwende viel Olivenöl und mag den Geschmack auch. Ich beziehe meins über den Onkel meines Freundes, der in Argentinien ein Weingut hat und dort auch Oliven anbaut. Geschmacklich gibt es schon große Unterschiede.
Verfasst am: 13.09.2017 [15:59]
Riva
Dabei seit: 14.08.2017
Beiträge: 19
Bei uns wird auch viel mit Olivenöl gekocht, aber zum Braten benutzen wir Kokosöl. Olivenöl ist super, ich mag den Geschmack. Mit frischen Tomaten und Basilikum und ein Schuss Olivenöl, lecker.
Verfasst am: 19.09.2017 [11:01]
Pfingstrose
Dabei seit: 17.08.2017
Beiträge: 76
Ich liebe Olivenöl. Nehme es gerne auch mal zum anbraten, allerdings nur für Gerichte die nicht so lange und unter nicht so großer Hitze gemacht werden, da Olivenöl schneller zu heiß wird als bspw. Sonnenblumenöl.

Gerade in Salaten etc ist es für mich unverzichtbar. Allerdings würde ich dazu raten ein gutes Olivenöl zu kaufen, statt im Supermarkt beim nächsten italienischen Gemüse- oder Feinkosthändler, der Geschmacksunterschied ist riesig.