Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema mit vielen Antworten

Wassertrinken


Autor Nachricht
Verfasst am: 14.08.2017 [10:37]
Tinaaa
Dabei seit: 11.08.2017
Beiträge: 4
Denke da sollte man wirklich einfach auf seinen Körper hören. Wenn du durst hast trinken bist du nicht mehr durstig bist :) solange der Körper kein Alarm schlägt ist doch alles gut!
Wichtig ist nur dass man immer etwas zu trinken schnell greifbar hat!
Verfasst am: 17.08.2017 [20:03]
olivia80
Dabei seit: 17.08.2017
Beiträge: 5
Ich auch nicht, wenn ich ehrlich bin. Aber ich trinke mindestens 3 Liter Wasser bzw. Tee am Tag.

Ut sementem feceris, ita metes
Verfasst am: 18.08.2017 [11:45]
KathiKathi
Dabei seit: 19.06.2017
Beiträge: 44
was ich zB nicht wusste, ist, dass man auch ZU VIEL wasser trinken kann... o.O

Krass, oder?
Verfasst am: 21.08.2017 [11:05]
Riva
Dabei seit: 14.08.2017
Beiträge: 19
Ich versuche 2-3 Liter Wasser am Tag zu trinken, manchmal auch Tee (ungesüßt). Nur keine Safte, und wenn Säfte dann mach ich sie selbst.
Verfasst am: 22.08.2017 [10:21]
Petra44
Dabei seit: 18.08.2017
Beiträge: 3
Also ich trinke hauptsächlich ungesüßten Tee. Habe auch immer ein Glas auf meinem Schreibtisch zu stehen, damit ich nicht vergesse zu trinken. Das passiert heute im stressigen Alltag leider zu oft.
Verfasst am: 06.09.2017 [18:35]
BellaAnna
Dabei seit: 30.08.2017
Beiträge: 19
Ich liebe Wasser, der beste Durst Löcher überhaupt. Achte auch das ich genügend Wasser trinke. Nur ich liebe genauso auch Sprudel Wasser, davon brauch ich jeden Tag ein Glas.
Verfasst am: 14.05.2018 [23:42]
tanjajung123
Dabei seit: 14.11.2017
Beiträge: 26
Hallo!
Ich bin der Meinung, dass das Wasser lebenswichtig ist. Auch wenn wir ohne das Zuführen von Nahrung Tage und Wochen oder gar Monate überleben können, wird der Entzug von unserem Lebenselixier Flüssigkeit für uns sehr schnell lebensbedrohlich. Drei bis vier Tage überlebst du, wenn du kein Wasser zu dir nimmst und du körperlich gesund bist. Das alleine sollte aufzeigen, wie wichtig Wasser in einer hervorragenden Qualität für deinen Organismus ist, der zu rund 70 Prozent aus Wasser besteht. Nun wird fortwährend postuliert, dass unsere Wasserqualität, die aus den Wasserhähnen kommt, weltweit auf dem höchsten Qualitätsstandard angesiedelt ist. Also wieso solltest du dein Wasser überhaupt filtern? Oder ist es ausreichend, sich auf die Filteranlagen der örtlichen Wasserwerke zu verlassen? Generell gilt, dass in unserem Grundwasser an die 3.000 Fremdstoffe gefunden werden. Wenn du bedenkst, dass Wasserwerke ihr Wasser, welches teils über viele, viele Kilometer zu dir gepumpt wird, nur auf 50 bis 100 Fremdstoffe prüfen, kannst du sehr schnell ausrechnen, welche Anzahl an Stoffen unberücksichtigt und ungeprüft bleibt. Darum schauen wir uns heute einmal gemeinsam die Optionen an, die von Wasserfiltern für dich als Endverbraucher geboten werden.
Verfasst am: 15.05.2018 [20:05]
JJoji
Dabei seit: 15.05.2018
Beiträge: 2
"KathiKathi" schrieb:

was ich zB nicht wusste, ist, dass man auch ZU VIEL wasser trinken kann... o.O

Krass, oder?


Das muss dann aber in einem relativ kurzen Zeitabstand passieren.

"Aus Versehen" gibt es das eigentlich nicht.
Verfasst am: 15.05.2018 [21:46]
tanjajung123
Dabei seit: 14.11.2017
Beiträge: 26
Eine Kollegin hat mir den Tipp gegeben, dass die Verlinkung leider nicht funktioniert hat. Hier der Link: wasserhelden.net
Verfasst am: 09.08.2018 [23:48]
KatrinS
Dabei seit: 09.02.2018
Beiträge: 31
Hallo!
Ich trinke mind. 2 Liter pro Tag! Bei heissen Tagen kann dies aber schnell bei 3-4 Liter liegen.

Viel trinken ist gesund!