Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema mit vielen Antworten

Womit macht ihr eure Smoothies?


Autor Nachricht
Verfasst am: 19.11.2017 [12:08]
TinaMar
Themenersteller
Dabei seit: 01.10.2017
Beiträge: 7
Hier scheint ja ein Großteil Smoothies zu trinken. Womit bereitet ihr den zu? Ich überlege mir einen neuen Stabmixer zu holen und habe da auch schon gute Modelle gefunden, die auch mit harten/rohen Lebensmitteln zurecht kommen sollen. Dieser Artikel empfiehlt einen Braun Stabmixer ( http://www.puerierstab-test.info/ ), ist wohl auch bei Amazon sehr beliebt. Bin mir aber nicht sicher, ob das Messer auch wirklouch alles fein pürieren kann. Zerhacken ja, aber auch wirklich in trinkkonsitenz...?
Benutzt ich auch einen Stabmixer oder nehmt ihr alle einen Hochlkeistungsmixer? Wollt eigentlich nicht allzuviel ausgeben, daher, aber wenn die gute Resultate erzielen und klange halten, würd eich mir auch einen entsprechenen Mixer holen.
Verfasst am: 28.11.2017 [13:26]
LadyOpal
Dabei seit: 28.11.2017
Beiträge: 5
Hallo Tina,
ich mache mir meine Smoothies ehrlich gesagt nur mit einem ganz billigen Gerät, welches mal bei Kaufland im Angebot war. Nüsse oder andere harte Sachen lassen sich damit kaum zerkleinern oder blockieren sogar die Messer(die keine sind). Aber für weiche Früchte und gemüse reicht es allemal aus :)

Faith is a state of openness or trust.
Verfasst am: 29.11.2017 [08:41]
AlexHuth
Dabei seit: 20.11.2017
Beiträge: 13
"TinaMar" schrieb:

Hier scheint ja ein Großteil Smoothies zu trinken. Womit bereitet ihr den zu? Ich überlege mir einen neuen Stabmixer zu holen und habe da auch schon gute Modelle gefunden, die auch mit harten/rohen Lebensmitteln zurecht kommen sollen. Dieser Artikel empfiehlt einen Braun Stabmixer ( http://www.puerierstab-test.info/ ), ist wohl auch bei Amazon sehr beliebt. Bin mir aber nicht sicher, ob das Messer auch wirklouch alles fein pürieren kann. Zerhacken ja, aber auch wirklich in trinkkonsitenz...?
Benutzt ich auch einen Stabmixer oder nehmt ihr alle einen Hochlkeistungsmixer? Wollt eigentlich nicht allzuviel ausgeben, daher, aber wenn die gute Resultate erzielen und klange halten, würd eich mir auch einen entsprechenen Mixer holen.


Hallo TinaMAr,

du musst gar nicht unendlich viel Geld dafür ausgeben. Allerdings wenn du häufiger Smoothie und in abwechslungsreichen Variationen machen möchtest, wirst du mit einem Stabmixer nicht glücklich.

Es muss aber auch nicht sofort der Vitamix oder Omniblend sein. Google mal nach Klarstein Herakles-5G Powermixer. Der ist baugleich wie der Omniblend. Selbst die Mixbehälter lassen sich auf beiden verwenden. Allerdings ist der um einiges günstiger. Wir verwenden den schon ein paar Jahre. Super gut in der Funktion und einfach zu reinigen.
Verfasst am: 04.12.2017 [13:04]
Miracutrixi
Dabei seit: 18.11.2016
Beiträge: 87
Hallo,

das ist ja exakt der gleiche Mixer von der Optik her. Ein bissl weniger Watt Leistung, aber sonst. Weißt du zufällig ob die Behälter auch die Gleichen sind?
Ich wollte nämlich nach 4 Jahren ( Becher schon gelb) mal nen Ersatzkrug holen und frage mich ob ich den für 45 Euro von Klarstein oder den für 90 Euro von Omniblend nehmen muss.
Verfasst am: 05.12.2017 [00:24]
Whatha
Dabei seit: 03.12.2017
Beiträge: 6
Ich habe einen Hochleistungsmixer
Verfasst am: 05.12.2017 [06:54]
AlexHuth
Dabei seit: 20.11.2017
Beiträge: 13
Der Behälter ist nur leicht unterschiedlich, passt aber auch auf den Omniblend.

LG

Alex

"Miracutrixi" schrieb:

Hallo,

das ist ja exakt der gleiche Mixer von der Optik her. Ein bissl weniger Watt Leistung, aber sonst. Weißt du zufällig ob die Behälter auch die Gleichen sind?
Ich wollte nämlich nach 4 Jahren ( Becher schon gelb) mal nen Ersatzkrug holen und frage mich ob ich den für 45 Euro von Klarstein oder den für 90 Euro von Omniblend nehmen muss.
Verfasst am: 22.01.2018 [10:37]
Monika1984
Dabei seit: 22.01.2018
Beiträge: 5
"Miracutrixi" schrieb:

Hallo,

das ist ja exakt der gleiche Mixer von der Optik her. Ein bissl weniger Watt Leistung, aber sonst. Weißt du zufällig ob die Behälter auch die Gleichen sind?
Ich wollte nämlich nach 4 Jahren ( Becher schon gelb) mal nen Ersatzkrug holen und frage mich ob ich den für 45 Euro von Klarstein oder den für 90 Euro von Omniblend nehmen muss.


meiner erfahrung nach reichen die günstigen produkte meist aus!
Verfasst am: 01.02.2018 [16:58]
AylinAlper
Dabei seit: 31.01.2018
Beiträge: 41
Hey,

also ich habe einen günstigen bei Tchibo für nur 20 € bekommen.

Einfach bei Tchibo ''Smoothie-Maker'' eingeben.

Es muss nicht immer teuer sein :)
Verfasst am: 09.07.2018 [14:16]
Berni98
Dabei seit: 02.11.2016
Beiträge: 97
Hello!

Ich habe mir solche Modelle zwar schon mal angesehen, jedoch erschließt sich mir persönlich der Sinn noch nicht so ganz, warum man für Smoothies ein extra Gerät braucht. Abgesehen davon wäre meine Küche für ein weiteres Gerät ohnehin zu klein.

Aber ich habe mir erst unlängst einen neuen Handmixer angeschafft und damit bekomme ich für meinen Geschmack die Smoothies mindestens genauso gut hin wie mit einem Smoothie Maker.
Verfasst am: 23.07.2018 [10:08]
Zarlo
Dabei seit: 22.05.2018
Beiträge: 21
Meine Oma hat mir auch mal direkt einen "Smoothie Maker" geschenkt. Stabmixer besitze ich auch, nutze ich aber nie für Smoothies - geht aber sicher auch