Herzlich willkommen im NATUR & HEILEN-Forum.
Weitere Informationen zur Nutzung des Forums finden Sie hier:



Forum

Suche im Forum:
Thema mit vielen Antworten

Einschlafprobleme / Schlafstörungen / Schlaflosigkeit


Autor Nachricht
Verfasst am: 08.01.2019 [11:46]
Haideatel9777
Dabei seit: 08.01.2019
Beiträge: 4
wichtiger ist aber die Krankheits-Vorgeschichte! Vielleicht schreibst Du davon mehr?
Verfasst am: 14.01.2019 [10:25]
jerseyz
Dabei seit: 14.01.2019
Beiträge: 1
Ich hatte ebenfalls solche Probleme und habe mich schlau "gegoogelt"
Habe auch einiges getestet, aber überzeugt haben mich letztendlich die Drepafan Kapseln.
Ich lass dir mal den Link dazu hier:
https://marathon-nights.com/de/wohlbefinden/marathon-drepafan-30-detail
Probier die mal aus, und dann wäre eine Antwort toll, ob die bei dir auch so toll wirken.
Verfasst am: 23.01.2019 [01:18]
Marco121
Dabei seit: 23.01.2019
Beiträge: 1
"Jopi" schrieb:

Hallo! Das ist ein sehr wichtiges und aktuelles Thema! Auch ich hatte schon über lange Zeit Schlafprobleme.

Ich kann auch aus eigener Erfahrung bestätigen, dass dies meistens psychisch begründet ist. Auch ich kann Autogenes Training und bewusstes Entspannen empfehlen.

Fernseher ausschalten vor dem Schlafengehen (mindestens 2 Stunden vorher).

Desweiteren kann ich Tryptopan als Nahrungsergänzung empfehlen (natürliches Einschlafhormon, Vorstufe von Dopamin).

Ich habe mir zusätzlich noch ein Zirbenkissen zugelegt. Die ätherischen Öle der Zirbe helfen nachweislich beim Einschlafen, das wurde sogar wissenschaftlich bestätigt. Hier findest du alle Informationen über die Zirbelkiefer.

Ich hoffe es klappt bald mit dem Einschlafen bei dir.

Liebe Grüße


Hallo. Ich wollte auch meine Geschichte und Erfahrung mit euch teilen. Ich hatte Bell's Palsy vor sechs Monaten, als ich sehr ängstlich war, weil ich so etwas noch nie erlebt hatte. Gleichzeitig konnte ich wegen des Stresss und des ständigen Denkens nicht mehr schlafen. Dies dauerte fast drei Monate. Ich war in einem sehr schlechten Zustand, in dem ich Nächte hatte, an denen ich überhaupt nicht geschlafen habe und andere nur ein paar Stunden. Ich habe alles versucht. Es war meistens psychologisch, hatte aber gleichzeitig mein Gehirn und meinen Körper beeinflusst. Ich kann auch Tryptophan empfehlen, da es mir geholfen hat. Mehr Infos hier Tryptophan Relax .Sie müssen Stress abbauen und sich beruhigen. Sage dir, dass es dir gut gehen wird. Diese Bedingung ist nur vorübergehend. Machen Sie sich keine Sorgen über die Konsequenzen des Alltags, da sie sowieso passieren. Viel Glück
Verfasst am: 28.01.2019 [18:16]
Elefant
Dabei seit: 28.01.2019
Beiträge: 8
Bei mir hat Hypnose gut geholfen
Verfasst am: 13.05.2019 [13:57]
Thorsten
Dabei seit: 13.05.2019
Beiträge: 1
Bei Einschlafproblemen helfen auch leise und natürliche Hintergrundgeräusche, da manche die Stille beim Einschlafen nicht mögen.

Wir haben einen Brunnen im Garten den wir beim Schlafen immer hören, das beruhigt wirklich und hilft zu entspannen.

Ihr könnt ja mal probieren ob das auch bei euch etwas hilft, man kann sich in der Wohnung zum Beispiel einen Zimmerbrunnen aufstellen. Der sorgt dann für natürliche Klänge und sieht auch noch schön aus.

Eine Freundin von mir hat auch Einschlafprobleme. Die Wassergeräusche in Kombination mit einer Therapeutin haben wunderbar gewirkt. Sie kann nun entspannter Einschlafen und denkt auch nicht mehr so lange über den ganzen Tag nach (das war ihr größtes Problem beim Einschlafen).

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 13.05.2019 um 14:00.]